Der Malteser Hilfsdienst baut im Landkreis Dachau einen Dienst weiter aus

Besuchshunde der Malteser schenken Senioren ein Stück Lebensfreude

Besuchsdienste mit Hund
+
Besuchsdienste mit Hund können die Lethargie und Einsamkeit zurückgezogener Menschen durchbrechen und jungen, alten, behinderten und kranken Menschen Freude bereiten.

Malteser wollen Besuchsdienst und den Umgang mit demenziell Erkrankten weiter ausbauen. Interessierte Hundeführer gesucht, die eine Ausbildung absolvieren möchten.

Der Malteser Hilfsdienst baut in den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck nach der Corona-Zwangspause einen Dienst weiter aus, den es in Dachau bereits seit einigen Jahren gibt: Den Besuchsdienst mit Hund.Hierfür werden interessierte Hundeführer gesucht, die bereit sind, mit dem eigenen Vierbeiner eine Ausbildung zu durchlaufen und sich dann in diesen Dienst einzubringen. Beim Besuchsdienst mit Hund besuchen ehrenamtliche Mitarbeiter der Malteser mit ihrem eigenen - dafür ausgebildeten - Hund Senioren-, Kinder- und Jugendeinrichtungen oder Privathaushalte mit alten und/oder pflegebedürftigen Menschen.

Besuchsdienste mit Hund können die Lethargie und Einsamkeit zurückgezogener Menschen durchbrechen und jungen, alten, behinderten und kranken Menschen Freude bereiten. Tiere schaffen oft mit Leichtigkeit, was Menschen nicht vermögen. Besonders Hunde sind in der Lage, Körper, Geist und Seele aufs Tiefste zu berühren und zu bewegen. Menschen mit körperlichen oder geistigen Handicaps zeigen häufig überraschende Reaktionen: Demenzerkrankte beispielsweise, die nicht mehr sprechen und keine Mimik zeigen, öffnen sich und wollen das Tier berühren.

Ein neues Projekt soll mittelfristig dazukommen - ein Café Malta mit Hund: Menschen mit Demenz benötigen viel Zuwendung und ein vertrautes Umfeld. Die meisten von ihnen werden Zuhause von ihren Angehörigen betreut. Mit dem Café Malta bieten die Malteser seit Jahren an verschiedenen Standorten erkrankten Menschen die Möglichkeit, in Gemeinschaft mit anderen Betroffenen zusammenzukommen und von Mitarbeitern und Helfern, die speziell im Umgang mit demenziell Erkrankten geschult sind, betreut und beschäftigt zu werden. Das Café Malta bietet seinen Gästen: gemeinsames Frühstück oder Nachmittagskaffee anregende Mitmachangebote wie Lesen, Malen, Tanzen, Spielen dem Krankheitsbild entsprechende, ressourcenorientierte Betreuung. Das neue Modellprojekt, das für Dachau geplant ist, verbindet die Erfahrungen aus dem BBD mit Hund mit dem Café Malta Konzept.

Bei Interesse an Ausbildung und Dienst bitte Kontakt aufnehmen mit iris.koelbl@malteser.com. Bitte nur bei wirklich ernsthaftem und dauerhaftem Interesse melden, da das Projekt auf Langfristigkeit und vertrauensvolle Kontinuität für die Klienten ausgelegt ist.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue Gremiumsmitglieder
Neue Gremiumsmitglieder
Skin Care Laser Center – 18 Jahre Hightech für die Haut
Dachau
Skin Care Laser Center – 18 Jahre Hightech für die Haut
Skin Care Laser Center – 18 Jahre Hightech für die Haut
Erfolgreicher Start ins Berufsleben
Dachau
Erfolgreicher Start ins Berufsleben
Erfolgreicher Start ins Berufsleben
Grüne Feinstaubfilter an Fassaden
Dachau
Grüne Feinstaubfilter an Fassaden
Grüne Feinstaubfilter an Fassaden

Kommentare