Honig bringt Spende für das Dachauer Tierheim ein

Geschäftsstellenleiterin Roswitha Baumann, Hendrik Groschke und  Beate Radda, zweite Vorsitzende Tierschutzverein Dachau
+
Zweite Vorsitzende des Tierschutzvereins Dachau Beate Radda nahm den symbolischen Scheck entgegen.

Die Bienen der Volksbank Raiffeisenbank Dachau waren auch im vergangenen Sommer sehr fleißig. Somit konnten der VR-Hauptgeschäftsstellenleiter Hendrik Groschke und die Leiterin der Geschäftsstelle in der Sudetenlandstraße Roswitha Baumann dem Tierheim Dachau eine Spende in Höhe von etwas mehr als 500 Euro überreichen.

Die zweite Vorsitzende des Tierschutzvereins Dachau Beate Radda nahm den symbolischen Scheck gerne entgegen. Das Tierheim Dachau plant einen neuen Multifunktionsbau und ist dankbar um jede Spende.

Im April 2019 hat die Volksbank Raiffeisenbank hinter ihrer Hauptstelle in der Dachauer Altstadt sechs Bienenstöcke aufstellen lassen. Insgesamt 240.000 Bienen produzieren dort jeden Sommer Honig. Eine Blühwiese liefert ihnen Nahrung. Der VR-Honig wird auch in diesem Jahr wieder gegen eine Spende in den Geschäftsstellen angeboten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Ein Gymnasium für den Westen
Ein Gymnasium für den Westen
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen
Lieber die aufwändigere Lösung
Lieber die aufwändigere Lösung

Kommentare