2.650 Masken für 10.000 Euro

Ehemaliger Patient des Dachauer Helios-Amperklinikums spendet 2.650 Masken

+
Benjamin Bayr (Mitte) mit Florian Aschbrenner (links) und Dr. Hagedorn vor den 2.650 gespendeten Masken.

Dachau - Unternehmer kaufte Mundschutze im Wert von 10.000 Euro für die Helios Amper-Kliniken.

Er war selbst schon einmal Patient im Helios Amper-Klinikum Dachau und hat bei seinem Aufenthalt den Einsatz der Pflegekräfte schätzen gelernt. 

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wollte Benjamin Bayr jetzt helfen. „Es war mir ein Bedürfnis, einen Teil dazu beizutragen, das Personal mit ausreichend Masken auszustatten“, erklärt der Unternehmer aus Bergkirchen. Über einen befreundeten Drogerie-Besitzer aus München, konnte Bayr die dringend benötigten FFP2-Masken über das Ausland beziehen. 

Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner und Ärztlicher Direktor Dr. Hjalmar Hagedorn nahmen die Spende von 2.650 Masken im Wert von 10.000 Euro entgegen. Hagedorn dankte: „Im Zuge der Corona-Pandemie benötigen wir in den Amper-Kliniken täglich rund 700 dieser Masken. Mit ihnen können wir Mitarbeiter und Patienten bestmöglich schützen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Verspätetes Sommerprogramm
Verspätetes Sommerprogramm
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt

Kommentare