1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Einheitliches Pfandsystem im Landkreis Dachau

Erstellt:

Kommentare

Mit dem Essen gefüllten Plastikteller
Unter dem Motto „Aufgetischt werd im Dachauer Land“ wird künftig das Thema Mehrweggeschirr vom Landratsamt und den Mitgliedern des Arbeitskreises beworben. © pri

Der Arbeitskreis Mehrweggeschirr hat in wenigen Wochen ein landkreisweites, einheitliches und kundenfreundliches Konzept für ein Mehrweggeschirrsystem erarbeitet. 

Denn ab 2023 sind Betriebe verpflichtet, neben Einwegverpackungen auch Mehrweggeschirr anzubieten. Der Arbeitskreis besteht aus der Wirtschaftsförderung des Landkreises, Landrat Stefan Löwl, der Metzger- und Bäckerinnung, DEHOGA Bayern, Dachau handelt, den Wirtschaftsförderungen von Dachau und Karlsfeld, der Abfallwirtschaft und dem Klimaschutz. Letztendlich haben auch die zukünftigen Kunden auf Facebook über die beste Nutzbarkeit abgestimmt. Die Entscheidung ist nun auf das Pfandsysteme Vytal und ReCup/ReBowl gefallen. Für die Wiedererkennung wird das neue Konzept in die bestehende „Aufgefüllt werd“-Kampagne aufgenommen. Unter dem Motto „Aufgetischt werd im Dachauer Land“ wird künftig das Thema Mehrweggeschirr vom Landratsamt und den Mitgliedern des Arbeitskreises beworben. Je mehr Gastronomiebetriebe sich an diesem System beteiligen, desto kundenfreundlicher und besser wird Mehrweggeschirr im täglichen Leben genutzt.

Auch interessant

Kommentare