Dachau/ Polizeimeldung

Sexuelle Nötigung

+

Dachau - Eine 38-jährige Frau aus Dachau wurde am frühen Sonntagmorgen Opfer eines sexuellen Übergriffs. Sie konnte den Angriff abwehren.

Die Bürokauffrau war gegen 3.15 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als sie in der Ludwig-Thoma-Straße unvermittelt von hinten gepackt und zu Boden gerissen wurde. Der Täter versuchte anschließend mit Gewalt, sexuelle Handlungen an der 38-Jährigen zu vollziehen. Durch heftige Gegenwehr seines Opfers ließ er jedoch vorzeitig von der Frau ab und flüchtete zu Fuß. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter erbrachte bislang keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach dem Unbekannten. Der Mann war etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und hatte kurze, schwarze Stoppelhaare. Der Teint wird als dunkel beschrieben, der Täter sprach sehr schlecht deutsch. Bekleidet war der Mann mit einem hellen T-Shirt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08141/6120 entgegen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Weitere Schule bekommt den Titel „Schule ohne Rassismus“ verliehen
Weitere Schule bekommt den Titel „Schule ohne Rassismus“ verliehen
Der Dachau-Preis für Zivilcourage 2019 geht an Seda Basay-Yildiz. Sie hat im NSU-Prozess Angehörige von Opfern vertreten
Der Dachau-Preis für Zivilcourage 2019 geht an Seda Basay-Yildiz. Sie hat im NSU-Prozess Angehörige von Opfern vertreten
Zwei Elfjährige präsentierten das Projekt „Wiederbelebung der Skateranlage“ in Karlsfeld
Zwei Elfjährige präsentierten das Projekt „Wiederbelebung der Skateranlage“ in Karlsfeld
US Car Treffen soll Menschen durch gemeinsame Begeisterung verbinden
US Car Treffen soll Menschen durch gemeinsame Begeisterung verbinden

Kommentare