XXL-Adrenalin-Kick in 40 Metern Höhe

Es gibt wieder neue Attraktionen auf dem Dachauer Volksfest

+
Ein ähnliches Fahrgeschäft wie der „XXL-Höhenrausch“ befand sich schon auf dem Karlsfelder Siedlerfest.

Dachau - XXL-Adrenalin-Kick in 40 Metern Höhe

Das Dachauer Volksfest ist ein echtes altbayerisches Volksfest und wird mit einer Mischung aus Tradition und Moderne vermutlich wieder über 300.000 Gäste auf die Festwiese am Fuß der historischen Altstadt locken. 

Neben Fahrgeschäfts-Klassikern bietet es stets auch moderne Attraktionen. Diesmal neu: Der „XXL-Höhenrausch“, der „Kick Down“ und das „Pirates Adventure“. Ein ähnliches Fahrgeschäft wie den „XXL-Höhenrausch“, gab es bereits auf dem Karlsfelder Siedlerfest. Die Gondel schwingt, bei einem Ausschlag von 47 Metern, bis zu 40 Meter in die Luft und zusätzlich von einer Seite auf die andere, dabei rotiert sie gleichzeitig um die eigene Achse. Der „Kick Down“ ist ein sogenanntes Hochrundfahrgeschäft, das drei Bewegungsabläufe in sich vereint: Auf einem sich drehenden, schrägen Arm rotiert eine Platte in entgegengesetzter Richtung. Die fünf auf der Plattform angebrachten Vierer-Gondeln sind freischwingend; sie rasen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Stundenkilometern über die Platte. 

Neben dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm wie der alle zwei Jahre stattfindende Kinderfestzug, dem Dachauer Bergkriterium oder dem Brillantfeuerwerk, zählen Angebote wie der Kinder- und Familientag oder der Seniorennachmittag zu den Höhepunkten. Legendär ist dabei der immer noch konkurrenzlose Bierpreis von 6,30 Euro.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

900 Euro Rente reichen nicht für das Volksfest
900 Euro Rente reichen nicht für das Volksfest
200 Rennradler bezwingen Altstadtberg
200 Rennradler bezwingen Altstadtberg
BRK ermöglichte 41 bedürftigen Kindern einen Volksfestnachmittag
BRK ermöglichte 41 bedürftigen Kindern einen Volksfestnachmittag

Kommentare