1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Grünes Licht für Radweg zwischen Pfaffenhofen und Dietenhausen

Erstellt:

Kommentare

Bürgermeister Helmut Zech mit den Mitwirkenden, die den Geh- und Radweg umsetzen
Bürgermeister Helmut Zech (rechts) mit den Mitwirkenden, die den Geh- und Radweg umsetzen. © pri

 Der Bau des Geh- und Radweges von Pfaffenhofen nach Dietenhausen wird umgesetzt. Damit geht ein lang ersehnter Wunsch für die Bürger der Gemeinde Pfaffenhofen an der Glonn in Erfüllung.

Bürgermeister Helmut Zech war schon seit vielen Jahren mit der betroffenen Grundstückeigentümerin wegen des Grunderwerbs in Kontakt. Nachdem das Bundesförderprogramm Stadt und Land bekannt wurde, kam es zu einem zügigen Abschluss des Grunderwerbs. Das Förderprogramm übernimmt 75 Prozent der Kosten. Die Planung übernahm das Ingenieurbüro Mayr aus Aichach.

Bereits beim Bau der Gemeindehalle im Jahre 2004 wurde von der damaligen Fahrbahn abgerückt, um diese Verbindung später ohne Probleme bauen zu können. Während der Bauzeit ist es erforderlich, die Verbindung von Pfaffenhofen an der Glonn bis zum Kreisverkehr für den öffentlichen Verkehr zu sperren.

Die Durchfahrt bleibt für den öffentlichen Nahverkehr weiter erhalten. Eine Umleitung führt über Egenburg zurück nach Pfaffenhofen. Der Weg bietet eine Anbindung an das Schulzentrum des Zweckverbands Grund-, Mittel- und Glonntal-Realschule Odelzhausen. Dadurch haben Kinder einen sicheren Weg zur Schule.

Auch interessant

Kommentare