Trommelzauber in Dachau.

Grundschüler zaubern Afrikastimmung mit 350 Trommeln

+
„Trommelzauberer“ Otto Klösel und 350 kleine Trommler der Grundschule Augustenfeld.

Dachau - „Trommeln macht schlau“

Die Hitzewelle der letzten Woche mochte vermutlich auch daran liegen, dass die Kinder der Grundschule Augustenfeld Afrika nach Dachau „hergezaubert“, oder genauer gesagt „getrommelt“ haben. 

Fünf Tage lang lauschten sie mit dem „Trommelzauberer“ Otto Klösel den spannenden Rhythmen, trommelten, tanzten und sangen zusammen. Die diesjährige Projektwoche fand nämlich unter dem Motto „Afrika“ statt. 

Beim abschießenden Sommerfest machten sich die Schüler auf den Weg ins Trommelzauberdorf Tamborena. Um an der Abenteuerreise teilzunehmen, brauchten sie nicht nur die flinke Hand, sondern auch einen guten Hüftschwung, denn unterwegs begegneten sie den tanzenden Elefanten, neugierigen Giraffen, graziösen Gazellen und lebhaften Affen, welche die Kinder in ihre Bahn zogen. Aber auch die Zuschauer konnten kaum still halten. Mancher trommelte mit dem Fuß auf dem Boden, anderer klopfte den Takt mit der Hand auf dem Knie. Sogar die coolen Väter konnten den Rhythmen, die ihre Kinder auf 350 Trommeln schlugen, nicht widerstehen und tanzten zur Buschtanzmelodie. Der „Trommelzauberer Otto“ verstand es, die Schüler, sowie die Lehrer und die Eltern beisammen zu halten. 

„Ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl“ erleben, genau darum geht es bei den Trommel-Mitmach-Aktionen des Trommelzauber-Teams, das in ganz Deutschland Aktionstage veranstaltet. Beim Trommeln entdecken die Kinder den spielerischen Zugang zu ihrer Kreativität, verbessern die Motorik und steigern das Selbstwertgefühl. „Durch das Gefühl der Gemeinschaft verschwinden die sozialen und kulturellen Grenzen, erklärte Klösel, „außerdem wirken die Kinder ausgeglichener: Die Aktiven werden konzentrierter, die Schüchternen trauen sich mehr“. „Trommeln hat total viel Spaß gemacht“, sagte der achtjährige Lukas Huber, „mein Lieblingssong ist „Sizamile“, was auf drei afrikanischen Sprachen „Mutmacherlied“ bedeutet“. 

Ein Vater bemerkte: „Mein Sohn ist während der Projektwoche immer mit strahlenden Augen nach Hause gekommen und die neuen Lieder vor sich hin gesummt.“ „Trommeln macht schlau und glücklich“, sagte „Zauberer Otto“ und zwinkert.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Traumhaft schöne Märchenstunde
Traumhaft schöne Märchenstunde
200 Rennradler bezwingen Altstadtberg
200 Rennradler bezwingen Altstadtberg
Blasenpflaster ist Klassiker
Blasenpflaster ist Klassiker

Kommentare