Polizeimeldung/Haimhausen

Schlüsseldienst-Abzocke

+
Wucherpreise von Schlüsseldiensten häufen sich.

Haimhausen/Amperpettenbach - 

Als sich seine Wohnungstür am Abend nicht öffnen ließ, rief ein Hauseigentümer aus Amperpettenbach letzte Woche am 16. August den Schlüsseldienst. Er wählte die 0800 - Rufnummer eines im Internet gefundenen Schlüsseldienstes. Der Callcenter vermittelte ihn dann eine Firma, die sich in der Nähe von Haimhausen befinden sollte. Der Handwerker traf nach einer halben Stunde ein, wechselte das Schloss aus. Der Einbau, bei dem leicht die Eingangstür beschädigt wurde, und die Qualität des neuen Schlosses überzeugten den Hausbesitzer nicht. Für die Tätigkeit, die rund eine Stunde dauerte, verlangte der Schlüsseldienst 3.200 Euro mit Sofortkasse, die der eingeschüchterte Hausbesitzer auch zahlte. Diese Woche zeigte er die Firma an. Die eingeschaltete Staatsanwalt ermittelt jetzt wegen Wucher und Betrug.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Katharina Sieverding stellt in der Reihe „Kunst und Bank“ im Schloss bis 21. September politische Foto-Arbeiten aus
Katharina Sieverding stellt in der Reihe „Kunst und Bank“ im Schloss bis 21. September politische Foto-Arbeiten aus
Jazz in allen Gassen war wieder Publikumsmagnet
Jazz in allen Gassen war wieder Publikumsmagnet
Julia Grote bleibt Vorsitzende bei der Jungen Union
Julia Grote bleibt Vorsitzende bei der Jungen Union
Die Montessori-Schule in Dachau feierte ihr 25. Jubiläum
Die Montessori-Schule in Dachau feierte ihr 25. Jubiläum

Kommentare