Katholischer Frauenbund unterstützt kranke Frauen.

Herz-Kissen für Brustkrebs-Patientinnen

+
Die Frauen des Katholischen Frauenbundes nähten 100 Kissen für Brustkrebspatientinnen des Amper-Klinkums

Dachau - 950 Kissen für Krebserkrankte

Farbenfrohe Muster in Herzform: 100 Kissen übergaben Christa Renner und Gerda Kreitmair vom Katholischen Frauenbund Dachau, an Dr. Florian Ebner. 

Der Chefarzt der Frauenklinik am Helios Amper-Klinikum Dachau freute sich über die Handarbeiten: „Mit diesen neuen 100 Herzkissen sind es bereits über 950 Kissen, die der Katholische Frauenbund an unsere Brustkrebs-Patientinnen verschenkt hat. Ich bedanke mich für das Engagement.“ Ebner überreichte den Vertreterinnen des Frauenbundes einen Scheck in Höhe von 500 Euro: „Das Helios Amper-Klinikum Dachau möchte damit die vielfältigen sozialen Aufgaben des Vereins unterstützen.“ Jedes Jahr erhalten rund 120 Frauen im Amper-Klinikum ein Herzkissen. Diese werden Patientinnen, die sich aufgrund einer Brustkrebserkrankung behandeln lassen müssen, direkt nach der Operation mit einer Genesungskarte ans Bett gelegt.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf 108 Seiten durch Dachau
Auf 108 Seiten durch Dachau
„Echt mein Recht“ in Schönbrunn
„Echt mein Recht“ in Schönbrunn
Netzbetreiber stellte den Neubau der Höchstspannungsleitung Oberbachern vor
Netzbetreiber stellte den Neubau der Höchstspannungsleitung Oberbachern vor
Musikverein Einsbach feierte sein 30. Jubiläum mit einem Konzert
Musikverein Einsbach feierte sein 30. Jubiläum mit einem Konzert

Kommentare