Diffuses Infektionsgeschehen ohne Hotspot

Inzidenz im Landkreis Dachau liegt über dem Grenzwert von 200 Neuinfektionen

Grafik: Indexfälle nach Gemeinden
+
Indexfälle nach Gemeinden

In der vergangenen Woche (bis Redaktionsschluss) berichtet das Landratsamt Dachau von Inzidenzen, die über dem relevanten Grenz- wert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegt. 

Die Notbremse greift weiterhin, da der relevante Schwellenwert von 100 nach wie vor deutlich überschritten ist. Bei einem hohen Anteil (rund 85 Prozent (%) der Neuinfektionen handelt es sich um die sogenannte britische Mutante. Die Altersstruktur der Indexfälle lässt sich folgendermaßen aufschlüsseln:

18 % 0-18 Jahre

30 % 19-39 Jahre

37 % 40-59 Jahre

12 % 60-79 Jahre

3 % 80 Jahre und älter

Es wird immer deutlicher, dass in den Fällen der britischen Mutante der bisherige FFP2-Schutz nicht mehr vollständig ausreicht. Insbesondere bei einem längeren gemeinsamen Aufenthalt in geschlossenen Räumen kommt es trotz FFP2-Maske zu Ansteckungen.

Das RKI hat deshalb bereits die Quarantänebestimmungen angepasst. Die Expositionsorte lassen sich folgendermaßen aufteilen: 55 % der Fälle: Expositionsort unbekannt, 5 % Reiserückkehrer, 40% der Fälle hatten Kontakt zu einer auf SARS-CoV-2 positiv getesteten Person:

- Übertragung im Haushalt: großer Anteil

- Übertragung am Arbeitsplatz: geringer Anteil aber zunehmend

- Übertragung durch private Kontakte: geringerer Anteil

- Übertragung in Einrichtungen: geringer Anteil aber zunehmend

Gerade die hoch ansteckenden Mutanten erfassen oft sämtliche Haushaltsangehörige. Bei Familien mit mehreren Personen kommt es zu einer höheren Anzahl an Neuinfektionen, als bei allein oder zu zweit lebenden (meist älteren) Personen.

Die Erstimpfquote beträgt aktuell 24,8 %. Bayernweit liegt die Impfquote bei 20,3 %, deutschlandweit bei 19,8 %. Auf der Warteliste der beiden Impfzentren befinden sich noch 37.881 Personen. Trotz zahlreicher Zweitimpfungen in den kommenden Wochen wird die Impfkampagne im Landkreis mit Nachdruck fortgesetzt. Neben den Impfzentren im Landkreis bieten auch zahlreiche Arztpraxen Impftermine an. Informationen hierzu auf den Internetseiten der Arztpraxen.

Im Helios-Amper-Klinikum Dachau ist die Situation weiterhin stabil. Aktuell befinden sich 17 Corona-Patienten im Alter zwischen 36 und 86 Jahren auf der Normalstation (Altersdurchschnitt 64,5 Jahre). Auf der Intensivstation befinden sich derzeit 5 Corona-Patienten im Alter zwischen 37 und 84 Jahren (Altersdurchschnitt 69,6 Jahre).

Auch interessant:

Meistgelesen

Ungestörte Beratung
Ungestörte Beratung
INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe
INTERVIEW: Josef Januschkowetz über die Dachauer Bau-Messe
Bestürzung über den Tod von Herbert Reischl
Bestürzung über den Tod von Herbert Reischl
Coronavirus-Teststation in Odelzhausen geht in Betrieb
Coronavirus-Teststation in Odelzhausen geht in Betrieb

Kommentare