Persönlichen Geschichten in Corona-Zeiten aus Perspektive von Dachauer Kindern gesucht

Junge Reporter aus Dachau gesucht

+
Junge Reporter aus Dachau gesucht

Dachau - Reporter-Workshop soll Nachwuchsreporter fördern

Unter dem Motto „Leolinus auf Tour“ ist der Reporter-Workshop von Kiku-Online, der interaktiven Plattform www.kiku-online.net auf der Suche nach interessanten Kindergeschichten. 

Das Projekt sammelt persönliche Geschichten in Corona-Zeiten aus Perspektive von Dachauer Kindern.

Wer hat etwas Besonderes erlebt? Etwas, dass ihn besonders glücklich oder traurig gemacht hat? Das ihn berührt hat oder sogar sein Leben verändern wird? Eine große Geschichte oder etwas ganz Kleines? Neugierig geworden? 

Alle Kinder können mitmachen, indem sie ihre besondere Geschichte per E-Mail schicken an: info@kiku-online.net. 

Was ist abzugeben? Eine Audioaufnahme der Geschichte (als mp3-Datei, etwa eine bis drei Minuten lang), drei Fotos dazu (als jpg-Datei), den Vornamen und das Alter – das wars. 

Die Corona-Geschichten werden dann auf www.kiku-online.net unter der Rubrik „Zeig her!“ veröffentlicht. 

Einsendeschluss ist Montag, 4. Mai. 

Ein kostenloses Online-Angebot „KinderKultur gegen Lagerkoller!“ gibt es seit 3. April. Es soll Kindern, die das Haus hüten sollen, helfen, die Langeweile zu vertreiben. www.kiku-online.net ist eine Gemeinschaftsproduktion von ECHO und PA/SPIELkultur im Auftrag des Stadtjugendamts der Landeshauptstadt München und in Kooperation mit der Stadt Dachau.

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Vierte Corona-Teststation im Landkreis Dachau
Vierte Corona-Teststation im Landkreis Dachau
In der Karlsfelder Mitte geht‘s voran
In der Karlsfelder Mitte geht‘s voran
Innungsbester der Schreinerinnung Dachau baute eine Vitrine für seine …
Innungsbester der Schreinerinnung Dachau baute eine Vitrine für seine Gitarre
Kitaplätze ab Herbst 15 Euro teurer
Kitaplätze ab Herbst 15 Euro teurer

Kommentare