Der Karlsbader Ring in Dachau bekommt eine neue Trinkwasserleitung

Karlsbader Ring in Dachau wird voll gesperrt

Der Karlsbader Ring in Dachau auf der Karte
+
Der Karlsbader Ring, Dachau, bekommt eine neue Trinkwasserleitung. Er wird für rund zwei Monate gesperrt.

Die Stadtwerke Dachau erneuern das Trinkwasserleitungsnetz im Stadtgebiet Dachau. In dieser Woche haben die Arbeiten für die Erneuerung der Trinkwasserleitung im Karlsbader Ring, zwischen Elbogener Straße und Sudetenlandstraße (Foto), begonnen.

Sie dauern voraussichtlich bis Ende Juni. Das gaben die Dachauer Stadtwerke in einer Pressenotiz bekannt. Für die Bauarbeiten ist es erforderlich, den Karlsbader Ring im betroffenen, rund 300 Meter langen Abschnitt für die Zeit der Bauarbeiten komplett zu sperren. Der Anliegerverkehr soll weiterhin von beiden Seiten möglich sein, es besteht allerdings keine Durchfahrtmöglichkeit. Für Fußgänger und Fahrradfahrer bleibt die Straße während der gesamten Bauphase passierbar. Gegen Ende der Baumaßnahme wird die erneuerte Leitung an das Trinkwassernetz angeschlossen, wodurch es zu kurzzeitigen, flächenmäßig begrenzten Unterbrechungen der Versorgung kommen wird. Betroffene Anwohner und Eigentümer werden hierüber gesondert von den Stadtwerken informiert.

Auch interessant:

Kommentare