BMW prallt gegen Zaunsäule in Karlsfeld

Ein Warndreieck mit Blaulicht
+
Ein 22-jähriger fuhr mit seinem BMW gegen eine Zaunsäule in Karlsfeld.

Am Samstag, 13. März, gegen 2.10 Uhr, fuhr ein 22-jähriger BMW Lenker auf der Ostenstraße in Karlsfeld Richtung Gerhard-Hauptmann-Straße.

An der Kreuzung zum Schwarzgrabenweg kam der Münchner nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Zaunsäule aus Beton. Da der Mann seinen BMW mit fast einem Promille steuerte und zudem noch unter Drogeneinfluss stand, musste er mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15500 Euro, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Ein Gymnasium für den Westen
Ein Gymnasium für den Westen
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen
Lieber die aufwändigere Lösung
Lieber die aufwändigere Lösung

Kommentare