Karlsfeld/ Fundsachenversteigerung 

Fundsachen kommen unter den Hammer

+
Bürgermeister Stefan Kolbe (vorne) bei der letztjährigen Versteigerungsaktion.

Karlsfeld - Gemeinde versteigert sichergestellte Fahrräder, die nicht bis zum 19. Oktober im Rathaus nicht abgeholt werden.

Beim Fundamt der Gemeinde Karlsfeld befinden sich eine Anzahl sichergestellter Damen- und Herrenfahrräder sowie verschiedene Fundgegenstände. Wenn die Sachen nicht bis Freitag, 19. Oktober, 12 Uhr, von den Eigentümern abgeholt worden sind, werden sie zugunsten der Gemeindekasse versteigert. Die Aktion startet am Freitag, 19. Oktober, um 14 Uhr vor dem Rathaus der Gemeinde Karlsfeld, Gartenstraße 7. Gemeindemitarbeiter verkaufen die Gegenstände öffentlich an die Meistbietenden.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Für das Kooperationsverbot
Für das Kooperationsverbot
Eine bezahlbare Wohnung finden
Eine bezahlbare Wohnung finden
Neuer Chefarzt im Helios Amper-Klinikum
Neuer Chefarzt im Helios Amper-Klinikum
„Ein tiefsitzendes Lebensgefühl“
„Ein tiefsitzendes Lebensgefühl“

Kommentare