Der Kinderfestzug sucht noch nach Helfern und Mitmach-Kinder

+
Der Kinderfestzug zum Dachauer Volksfest findet alle zwei Jahre statt.

Dachau - Märchengestalten in Dachau

Es ist einer der Höhepunkte des Rahmenprogramms des Dachauer Volksfestes: 

Alle zwei Jahre findet der traditionelle Kinderfestzug statt. Heidemarie Fitzthum vom Verein Kinderfestzug Dachau organisiert den Festlauf. Bei einem Besuch beim Ankleiden der Kinder erklärten die ehrenamtlichen Organisatorinnen Fitzthum, Brigitte Solleder und Michaela Fitzthum gegenüber Oberbürgermeister Florian Hartmann, dass dringend ehrenamtliche Helfer gesucht würden. 

Am ersten Volksfestsonntag zieht der Kinderfestzug durch die Altstadt und über die Ludwig-Thoma-Straße und Münchner Straße. Es nehmen etwa 600 Kinder an dem Umzug teil. Dabei tragen sie Kostüme aus der Märchenwelt. Allein die Vorbereitung ist eine Herkulesarbeit: Kostüme waschen und bügeln, Kinder einkleiden, die spektakulären Wagen aufbauen und schmücken und vieles mehr. Dies alles schultern die ehrenamtlichen Helfer, doch am Umzugstag selbst sind sie auf weitere Unterstützung angewiesen: 

Deshalb wirbt der Kinderfestzug Verein um Ehrenamtliche, die die Brotzeit herrichten, kassieren und vor allem die Wagen begleiten. Es sind noch Plätze frei. Sowohl ehrenamtliche Helfer als auch Eltern, die ihre Kinder anmelden möchten, können sich bei Fitzthum unter Telefon 0173/3573345 melden.

Der Kinderfestzug findet dieses Jahr am Sonntag, 11. August um 11 Uhr statt.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Bienenflugwettbewerb beim Bienenfest der Volksbank in der Altstadt
Bienenflugwettbewerb beim Bienenfest der Volksbank in der Altstadt
Landtagspräsidentin Ilse Aigner spricht vor 200 Besuchern beim Sommerempfang des Landratsamtes
Landtagspräsidentin Ilse Aigner spricht vor 200 Besuchern beim Sommerempfang des Landratsamtes
Nach einem halben Jahrhundert ziehen die Pächter des Amalfi vom Karlsberg in den ehemaligen Helferwirt
Nach einem halben Jahrhundert ziehen die Pächter des Amalfi vom Karlsberg in den ehemaligen Helferwirt
Die Stadt will den Bahnhof langfristig komplett sanieren lassen
Die Stadt will den Bahnhof langfristig komplett sanieren lassen

Kommentare