1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Kreisimkerverein bietet handgemachte weihnachtliche Bienenwachskerzen an

Erstellt:

Kommentare

VR Pressesprecher Martin Richter (links) mit Walter und Theresia Niedermeier präsentieren die Bienenwachskerzen nun im Schaufenster anstatt auf dem Christkindlmarkt.
VR Pressesprecher Martin Richter (links) mit Walter und Theresia Niedermeier präsentieren die Bienenwachskerzen nun im Schaufenster anstatt auf dem Christkindlmarkt. © pri

Der angenehme Duft von Bienenwachskerzen ist an einem traditionellen Weihachtsfest nicht wegzudenken. Nachdem jedoch alle Christkindlmärkte abgesagt wurden, gab es keine Möglichkeit, die handgemachten Erzeugnisse der Mitglieder des Kreisimkervereins Dachau noch vor Weihnachten anzubieten. 

Die Volksbank Raiffeisenbank Dachau (VR), die selbst seit ein paar Jahren eigene Bienen hat, wollte den Kreisimkerverein unterstützen: Vereinsmitglieder präsentieren nun ihre handgemachten weihnachtlichen Bienenwachskersen im Schaufenster der VR Bank.

Walter Niedermeier, Vorstand des Kreisimkervereins und seine Frau Theresia freuen sich, die honiggelben Bienenwachskerzen nun doch noch präsentieren zu können. Niedermeier betreut auch die sechs Bienenvölker, die im Garten hinter der VR Bank in der Altstadt Bio-Honig produzieren. VR Pressesprecher Martin Richter betont: „Wir haben seit einigen Jahren eigene Bienen. Da ist es naheliegend, dass wir auch die Mitglieder des Kreisimkervereins unterstützen, indem wir ihnen unser Schaufenster zur Verfügung stellen.“ Die Bienenwachskerzen sind bis 10. Dezember in der Volksbank Raiffeisenbank Dachau, Augsburger Straße 33 bis 35, zu den Öffnungszeiten erhältlich. Wer kaufen möchte, bezahlt in eine Vertrauenskasse.

Auch interessant

Kommentare