Vernissage

Zitronenkunst für innere Balance

+
Ausstellung der Gruppe „Kunst und Begegnung“ im Kulturhaus Eschenried.

Eschenried - Eine Kunstgruppe, unterstützt von der Stelle „Familienberatung, Gleichstellung und Inklusion“ des Landratsamtes, zeigt die Zitrone aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Eine grinsende Katze mit Zitronennase, eine Schale voll mit diesen Früchten oder in Scheiben zum Tee – die Ausstellung der Dachauer Gruppe „Kunst und Begegnung“ handelte dieses Jahr nur von der Zitrone. Inspiriert durch das Zitat von Hermann Hesse: „Eine Zitrone, vom Maler tief genug betrachtet, repräsentiert die ganze Schöpfung“, gingen die sechs Teilnehmer der Kunstgruppe unter der Leitung von Gerda Riedel ans Werk. Mit der Ausstellung möchte die Kunstgruppe, die von der Stelle „Familienberatung, Gleichstellung und Inklusion“ des Landratsamtes unterstützt wird, Möglichkeiten zeigen, die allen Bürgern offen stehen. „Kunst und Begegnung“ ist eine gemischte Gruppe aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, für Menschen mit oder ohne Behinderung. Denn die Kunst bietet für jeden ganz unterschiedliche Möglichkeiten: eigene Ideen, aber auch Sorgen und Ängste künstlerisch zum Ausdruck zu bringen, eine innerliche Balance zu finden oder einfach Ablenkung vom Alltag.

Ausgestellte Werke

„Das erste, woran ich gedacht habe, war ein Zitronenbaum“, berichtete der 13jährige Ivo Lazarov, der seit zwei Jahren bei der Kunstgruppe im Dachauer Mehrgenerationenhaus dabei ist. Und das malte er auch: einen Baum voller Zitronen mit den Wurzeln in Griechenland. „Da kommen doch die Zitronen her“, erklärte der junge Künstler. Auf dem Bild der 15-jährigen Pauline Haas sind die zarten Blüten dargestellt. „Ich habe zwar noch nie einen Zitronenbaum blühen gesehen, aber ich habe mir Fotos im Internet angeschaut und fand es erstaunlich, in welchem Kontrast die weißen Blumen zum kräftigen Gelb der Frucht stehen“. Laura Steiner, 15 Jahre alt, stellte im Querschnitt einer Zitrone den ganzen Lebenskreis dar – von der Geburt bis zum Greisenalter.

Vernissage an mehreren Orten

Die Leiterin der Kunstgruppe war von den vielen Ideen und Gemälden so begeistert, dass sie die Bilder in einem Kunstkalender veröffentlichen möchte. Außerdem veranlasste Riedel, mit der Ausstellung der Kunstgruppe, die sie seit 2012 leitet, zum ersten Mal „on Tour“ zu gehen und die Werke im Landkreis zu präsentieren. Das Kulturhaus Eschenried war die erste Station der Vernissage, an der auch Gastkünstler, wie Schmuckdesigner, Typografen und Glaskünstler teilnahmen.

yug

Meistgelesen

Gelebte Dorfgemeinschaft
Freising
Gelebte Dorfgemeinschaft
Gelebte Dorfgemeinschaft
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
POLITIK
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten …
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
POLITIK
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride …
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden
Verbraucher
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für …
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden

Kommentare