Seine beiden Töchter liegen schwer verletzt im Krankenhaus.

Familienvater stirbt bei tragischem Verkehrsunfall

Ein Auto ist gegen einen Baum gekracht.
+
Familienvater stirbt bei tragischem Verkehrsunfall

Bei einem Unfall am Dienstag, 6. Oktober, gegen 7.50 Uhr, prallte ein 38-jähriger Familienvater aus Hilgertshausen mit seinem Opel frontal gegen einen Baum. Davor fuhr er auf der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen kommend in Richtung Langenpettenbach. 

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam der Familienvater aus noch unbekannter Ursache in einer Rechtskurve bei Kleinschwabhausen auf die Bankette. Dort verlor er laut Polizei Dachau die Kontrolle über sein Fahrzeug, querte die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Baum. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb. Seine beiden Kinder wurden ebenfalls schwerst verletzt. Rettungshubschrauber brachten die zwei zehn- und elfjährigen Mädchen in eine Münchner und eine Augsburger Klinik. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen
Überfall mit Schweinemaske
Überfall mit Schweinemaske

Kommentare