Überschätzte Effizienz der Luftreiniger

40 Luftreinigungsgeräte wurden im Landkreis Dachau für die Schulen angeschafft

Ein Luftreiniger steht im Zimmer
+
Drei Minuten Stoßlüften bringen mehr als 30 Minuten Luftreiniger.

Jedes Gerät kostete zwischen drei- und fünftausend Euro. Gebraucht würden noch 400 bis 600 Stück. In Bezug dessen sprach Landrat Stefan Löwl im letzten Pressegespräch von reinem Aktionismus.

Die Hoffnung der Eltern auf einen Regelschulbetrieb wie vor der Pandemie erfülle kein Luftreiniger. „Drei Minuten Stoßlüften bringen mehr als 30 Minuten Luftreiniger“, sagte Löwl. Auch mit den Geräten würde an den Maßnahmen wie Maskenpflicht, Selbsttests, Wechsel-und Distanzunterricht festgehalten werden.

Der Landkreis werde alles anschaffen, was sinnvoll sei und werde auch nicht auf den einzelnen Euro schauen. Wichtig sei, dass bei allen Lockerungen eine Inzidenz unter 50 zu halten, um Einschränkungen wie sie bis zum Frühjahr gegolten haben zu vermeiden. Dr.Monika Baumgartner, Leiterin des Gesundheitsamtes Dachau, mutmaßte, dass eine vierte Welle und ein Lockdown im Herbst umgangen werden können. Grund dafür seien die „etablierten Maßnahmen, die in den Alltag eingeflossen sind.“

Die Gefahr einer Überlastung des Gesundheitssystems sehe der Dachauer Landrat nicht mehr und das sei der Hauptgrund, der gegen einen umfassenden Lockdown spreche.

Auch interessant:

Meistgelesen

Facharbeitermangel bleibt Thema
Dachau
Facharbeitermangel bleibt Thema
Facharbeitermangel bleibt Thema
Hallenbad-Sanierung stockt in Karlsfeld erneut
Dachau
Hallenbad-Sanierung stockt in Karlsfeld erneut
Hallenbad-Sanierung stockt in Karlsfeld erneut
Lebensmittel-Lagerverkauf für Privathaushalte in Bergkirchen
Dachau
Lebensmittel-Lagerverkauf für Privathaushalte in Bergkirchen
Lebensmittel-Lagerverkauf für Privathaushalte in Bergkirchen
Ziegler-Villa wird nicht saniert
Dachau
Ziegler-Villa wird nicht saniert
Ziegler-Villa wird nicht saniert

Kommentare