Aktuell sind es 803 Index-Fälle im Landkreis Dachau

Landratsamt Dachau appelliert dringend zur Einhaltung der Hygieneregeln

+
Aktuell sind es 803 Index-Fälle im Landkreis Dachau

Dachau/Landkreis - Corona-Update: Tagesmeldung der positiv getesteten Personen im Landkreis am 21. April

Am Dienstag, 21. April, wurden bis 17 Uhr weitere neun Personen positiv auf das Coronavirus getestet, insgesamt sind es damit 803 Corona-Fälle im Landkreis.

Das Landratsamt Dachau appelliert an dieser Stelle an alle Landkreisbürger: „In der aktuellen öffentlichen Debatte kommt mir der zwingend erforderliche Gleichklang aus Lockerungen sowie flankierenden Hygienemaßnahmen viel zu kurz. In weiten Teilen wird allein über die aktuellen Lockerungen diskutiert und bereits über weitere Schritte und mögliche Zeitpunkte spekuliert. Dass derlei aber nur möglich sein wird, wenn es die Gesamtlage zulässt und die Hygienemaßnahmen penibel eingehalten werden, wird weitgehend ausgeblendet. Dies ist ungünstig, weil aus dieser argumentativen Schiefstellung in Bevölkerung und Wirtschaft über die weiteren möglichen Schritte eine unrealistische Erwartungshaltung entstehen könnte.“ 

Daher die dringende Bitte: Beachten Sie weiterhin die geltenden Ausgangsbeschränkungen, halten Sie die Abstandsregeln sowie die Hygienevorschriften ein, benutzen Sie heute schon die Mund-Nase-Bedeckungen in Geschäften und im ÖPNV und nicht erst ab Montag, 27. April, wenn es Pflicht ist; nur so kann der eingeschlagene Weg erfolgreich fortgesetzt werden.

Ab dem morgigen Mittwoch sind in der Zulassungs- sowie der Führerscheinstelle Termine auch ohne „triftige Gründe“ nach vorheriger Vereinbarung wieder möglich. Nähere Informationen dazu gibt es unter https://www.landratsamt-dachau.de/aktuelles/pressemitteilungen/terminvergabe-ab-sofort-in-der-zulassung-und-fuehrerscheinstelle-dachau-wieder-moeglich/.

Auf Einladung des Dachauer Schüler Büros und mit Unterstützung des Kreisjugendrings wird Landrat Stefan Löwl am Mittwoch, 22. April, von 19 bis etwa 20:30 Uhr unter dem Titel „Zoom den Landrat“ in einer Videokonferenz Schülern aus dem ganzen Landkreis für Fragen im Zusammenhang mit der Coronakrise sowie der Lage im Landkreis zur Verfügung stehen. 

Fragen können vorab bereits übermittelt, aber natürlich auch direkt in der Zoom-Session gestellt werden.

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
„Geschichte nicht als Last, sondern als Chance begreifen“
„Geschichte nicht als Last, sondern als Chance begreifen“

Kommentare