Lange Tafel/Dachau

600 Meter Unterhaltung

+
Die Lange Tafel zieht jährlich rund 14.000 Besucher an.

Dachau- Dachauer und Besucher aus dem Umland feiern am letzten Wochenende der bayerischen Sommerferien auf dem Fest der Langen Tafel.

Dachaus längstes Straßenfestival in der Münchner Straße lässt nicht mehr lange auf sich warten. Zahlreiche Verkaufs-, Infostände und drei Bühnen, verteilt auf über 600 Metern Tafel, sorgen am Samstag, 8. September, von 11 bis 24 Uhr für Unterhaltung. Beim traditionellen Anstich des Freibier-Fasses um 11 Uhr empfangen die Geschäftstreibenden der Münchner Straße die Besucher mit einer Mass Bier auf der Hauptbühne der Langen Tafel. Das sportlich- und tänzerische Programm deckt mit Piloxing, Line Dance, Flamencotänzen bis hin zu Taekwondo- und Trampolin-Vorführungen eine große Bandbreite ab. Bands wie Bluehouse, The Governors, Orange Fizz, Groovinger, Le Fanfare d‘Orient Express, Ginger Red und die Percussion-Gruppe Pica-Pau sorgen währenddessen für Live-Musik zum Mitsingen und Mittanzen. Die rund 80 Stände gemischt aus Vereinen, Einzelhändlern und Gastronomie runden das Unterhaltungsprogramm ab. Ein besonderer Höhepunkt ist seit letztem Jahr Spielwaren Schmidt‘s Kinderparadies auf dem Parkplatz der Sparkasse. Hier gibt es allerhand Attraktionen zu entdecken: Von der Forscherstation des Sea Life mit echtem Fühlbecken über ein großes Trampolin Areal zum Austoben bis hin zu einem Segway-Parcours und weiteren Angeboten für Groß und Klein. Das Kinderparadies eignet sich perfekt dazu, die Sommerferien gemütlich mit der Familie ausklingen zu lassen. Organisiert wird das Straßenfest vom Bund des selbständigen Ortsverbands „Die Münchner Straße“ in Kooperation mit der Eventagentur Schwebende Elefanten. Aber viele Unterstützer wie die Volksbank Raiffeisenbank Dachau, die Sparda Bank Dachau, die Sparkasse Dachau sowie die Stadt Dachau und ehrenamtliche Helfer tragen zu dem erfolgreichen Straßenfest einen wichtigen Teil bei. Vom 8. September, 5 Uhr, bis 9. September 6 Uhr, wird die Münchner Straße gesperrt. Anwohner sollten Ihre Fahrzeuge in der Münchner Straße schon am Vorabend entfernen. Besucher können die Parkplätze an der Ludwig-Thoma-Wiese und am S-Bahnhof sowie andere öffentliche Parkplätze benutzen.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Die Kandidatin und der OB
Die Kandidatin und der OB
Autohaus Sangl: Impressionen Elektrofahrer-Treffen
Autohaus Sangl: Impressionen Elektrofahrer-Treffen

Kommentare