Äpfel aus Gärten und von Wiesen

Letzte Streuobstsammlung für späte Sorten im Landkreis Dachau

 Äpfel
+
Die letzte Streuobstsammlung 2021 für späte Apfelsorten findet am 23. Oktober statt.

Der regionale Kreislauf liegt „Unser Land“ besonders am Herzen. Umso schöner, dass die Äpfel aus den Gärten und Streuobstwiesen von „Dachauer Land“ in der Region wachsen, reifen und geerntet werden, in der ansässigen Kelterei gepresst und auch abgefüllt werden. Schließlich kann der Apfelsaft im Landkreis gekauft werden – aus der Region – für die Region.

Im Oktober findet noch eine letzte Streuobstsammlung statt: Am Samstag, 23. Oktober von 9 bis 13 Uhr, bei Familie Hartl in Schwabhausen/Machtenstein, Ortsstraße 9.

Der Lieferwert wird erstmals mit 20 Euro je 100 Kilogramm Äpfel ausgezahlt. Dafür müssen jedoch die „Unser Land“ Richtlinien eingehalten werden. Sie sichern die hohe Qualität des Saftes.

Das Obst darf nicht mit chemischen Pflanzenschutzmitteln behandelt worden sein und muss von Streuobstbäumen aus dem Landkreis stammen. Die Apfel-Anlieferer bestätigen die Einhaltung der Richtlinien durch ihre Unterschrift. Faulige oder schimmlige Äpfel müssen abgewiesen werden, da ein einziger fauliger Apfel rund 2000 Liter Saft verderben kann.

Allein in den letzten fünf Jahren wurde in den Landkreisen des „Unser Land“ Netzwerkes über 720.000 Kilogramm Äpfel für den regionalen Apfelsaft gepflückt und abgegeben. Die Äpfel kamen von großen wie kleinen Streuobstwiesen, aber auch vom einzelnen Apfelbaum aus dem Privatgarten.

Auch interessant:

Meistgelesen

Unternehmerallee eingeweiht
Unternehmerallee eingeweiht
Wann platzt die Immobilien-Blase?
Dachau
Wann platzt die Immobilien-Blase?
Wann platzt die Immobilien-Blase?
Stromausfall im Landkreis Dachau
Dachau
Stromausfall im Landkreis Dachau
Stromausfall im Landkreis Dachau
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt
Dachau
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt
Dachauer Sozialhilfesatz sinkt

Kommentare