Luftballon-Aktion für mehr Raum für Kinder in Dachau

Dach

au - Mit einer Luftballon-Aktion auf dem Wochenmarkt in der Dachauer Altstadt hat vergangenen Samstag die Elterninitiative „Raum für Kinder“ erneut sich aufmerksam gemacht. Ein Zeichen für mehr Raum für Kinder in Dachau. Die Elterninitiative protestiert gegen die Planungen der Stadt für den Neubau des Kindergarten Mariä Himmelfahrt in Dachau Süd. Nach Ansicht der engagierten Eltern werde das Grundstück den Planungen zufolge deutlich verkleinert, der Garten in den Schatten einer Wohnbebauung verschoben und die Gruppenräume auf ein gesetzliches Mindestmaß reduziert. „Auf dem restlichen Grundstück sollen Wohnhäuser entstehen, die durch Lärm- und Abschirmungswände umringt sein werden“, erläuterte Christoph Maier vom Bürgerbegehren „Raum für Kinder“. „In der Gesamtbetrachtung fällt das vorliegende Konzept der Stadt unter städtebaulichen, sozialen und finanziellen Gesichtspunkten negativ aus“, so Maier. „Wir wollen eine langfristige Lösung“. Das Bürgerbegehren konnte mittlerweile 2.000 Unterschriften sammeln.

Kommentare