„Kuh-le Kuh“ in Gold und 3.000 Euro

Gymnasium Markt Indersdorf gewinnt Bundeswettbewerb

Goldene Kuh
+
Gymnasium Markt Indersdorf gewinnt Bundeswettbewerb

Das Gymnasium Markt Indersdorf (gmi) wurde mit dem ersten Platz des Bundeswettbewerbs „Echt kuh-l!“ zum Klimawandel ausgezeichnet. 

Die Schüler der Robotik-AG setzten sich mit den Themen Umwelt, Klima und Zukunft auseinander und setzten sich ein herausforderndes Ziel: Ein kostengünstiges und energieautarkes Modul zur Steuerung intelligenter Stadtsysteme und nachhaltiger Landwirtschaft sowie zur Unterstützung gesunden Lebens zu entwickeln, das Probleme lokal erkennt und mit Möglichkeiten der Digitalisierung global zu lösen versucht. Entstanden ist SAM, das Sensor Administration Module, für dessen Entwicklung das junge Forscherteam nun ausgezeichnet wurde, und zwar nicht nur mit der Siegertrophäe „Kuh-le Kuh“ in Gold, sondern darüber hinaus mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Auch interessant:

Meistgelesen

Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich

Kommentare