MINT-Campus/Dachau

Mitmachangebot für junge Tüftler

+
Ampel aus Fischerbausatz (rechts) und eine Schranke (links), gesteuert jeweils von einem Calliope mini.

Dachau - Im Calliope Club können Kinder Informationstechnologie begreifen lernen.

Das Schülerforschungszentrum MINT-Campus Dachau (MCD) bietet Kindern ab September an, beim Calliope-Club mitzumachen, um am Computer „Calliope mini“ programmieren und mit Fischertechnik konstruieren zu lernen. Der „Calliope mini“ ist ein Einplatinencomputer, entwickelt zum Einsatz ab der dritten Klasse Grundschule. Mit ihm haben Kinder ab dem achten Lebensjahr im Club die Möglichkeit auf zunächst spielerische Art die Grundzüge der Informations-Technik zu verstehen. Die Technologie sollen die jungen Forscher nicht nur anwenden, sondern auch verstehen, damit sie sie auch verändern können. Kinder können durch das einfache Programmieren Fachbegriffe, wie „Algorithmus“ oder „Kontrollstrukturen“ mit Leben füllen. Eine privaten Spende und die Unterstützung der „Stiftung Wissenschaft und Bildung“ der Sparkasse Dachau ermöglichte die Anschaffung eines Klassensatzes des Mini-Computers und einen Fischertechnik-Bausatzes. Die Schüler können leicht verständliche Modelle wie Händetrockner, Ampel und Schranke nach Bauanleitung konstruieren und dann über das Calliope Board steuern. „Die Auftaktveranstaltung (Kick-off) für den MCD-Calliope-Club ist am Donnerstag, 8. September, um 16 Uhr im Mint-Campus, Steinstr. 3 in Dachau.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

„Die Rettungskette auf dem Land ist lückenlos."
„Die Rettungskette auf dem Land ist lückenlos."
„Wahnsinnig unwirtschaftlich"
„Wahnsinnig unwirtschaftlich"
„Keine Zusammenarbeit mit den Grünen möglich"
„Keine Zusammenarbeit mit den Grünen möglich"
„Gesundheit ist ein Lebensgefühl"
„Gesundheit ist ein Lebensgefühl"

Kommentare