25 Jahre Montessori in Dachau.

Die Montessori-Schule in Dachau feierte ihr 25. Jubiläum

+
Lehrer, Schüler und Eltern feierten das 25 jährige Bestehen der Montessori-Schule.

Dachau - Mode bildet Schulgeschichte ab.

430 Kinder besuchen derzeit die Montessori-Schule in Dachau. Die Lehrer unterrichten sie dort nach den Leitlinien der Montessori-Pädagogik bis zum Quali oder Mittleren Schulabschluss sowohl in Halb- als auch in Ganztagsklassen. 

Vergangenes Wochenende feierte die Schule ihr 25 Jahre langes Bestehen mit einem Sommerfest. 1993, im internationalen Jahr der Familie, machte sich eine Gruppe von Eltern auf den Weg: Sie gründete einen Förderverein und im nächsten Schritt eine Montessori-Schule in Dachau. Nach mehreren Standortwechseln bezog die Schule im Februar 2008 ein eigenes Gebäude in Dachau-Augustenfeld. Auf dem Sommerfest stellten die Schulleiterinnen Roswitha Bernhard, Evelyn Timmermann-Raisch und Maxi Schlesinger sowie die Geschäftsführerin Ulla Gabel, Schritt für Schritt das Projekt Schule dar. Nach den Reden begeisterte eine Modenschau das Publikum: Schüler der Oberstufe bildeten mit Moderichtungen der vergangenen 25 Jahre die Schul-Geschichte ab. 

Ein Kinderchor sang, die Schülerband unterhielt mit ABBA-Songs und eine Lehrerband spielte in der Aula. Nachmittags hatte es Spiel- und Bewegungsangebote gegeben, die Kinder und Erwachsene ausprobieren konnten. Die Bienengruppe der Schule informierte über das Imkern und Nachhaltigkeit. Das Abendprogramm bestritt das 25-köpfige MassivJazzTechno-Ensemble der Bigband Dachau und sorgte für Festival-Stimmung.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern sucht die witzigsten Witze
Bayern sucht die witzigsten Witze
Ampertaler: Konkurrenzscheuer Sellerie
Ampertaler: Konkurrenzscheuer Sellerie
Eltern-Café Dachau-Ost soll helfen schulische Hemmschwellen überwinden
Eltern-Café Dachau-Ost soll helfen schulische Hemmschwellen überwinden
Kartoffelfest im Bezirksmuseum
Kartoffelfest im Bezirksmuseum

Kommentare