Musi, Witze, heiße Stimmung

Fast im gesamten Zelt feierten die Fans auf den Bierbänken bis kurz vor Mitternacht. Foto: Leiß

Dach

au (sel) An der Abendkasse gab es keine Karten mehr für den Blechblosn-Abend im Großen Festzelt – Wochen im Voraus war das Spektakel am Volksfest-Vorabend ausverkauft. Mehr als 3000 Blechblosn-Fans wollten sich den Auftritt nicht entgehen lassen, der heuer ein Jubiläum im Zelt feierte: Zum zehnten Mal heizte die Band um Anderl Laubert und Reinhard Unsin den Gästen ein. Die Blechblosn startete mit ihrem lautstarken Einzug durch das Zelt erst kurz vor acht richtig durch. Zuvor hatten zwei Vorbands für Musik gesorgt. Unterstützt wurde die Band vom Studiotechniker des Radiosenders Antenne Bayern, Josef Nullinger alias Michael Hager. Nullinger, der mit seinen Kommentaren und anzüglichen Witzen in grauem Hausmeister-Kittel den bierbäuchigen bayerischen Stammtischhockers darstellen soll, kam auch in Dachau in Fahrt. Trotzdem war das Publikum mehr an der Blechblosn-Party interessiert. Auf dem Programm standen Volksfest-Klassiker wie das Fliegerlied oder Evergreens wie „Country Roads“. Die Blechblosn versuchte sich auch an Hits wie „Pokerface“ von Lady Gaga. Für den schrillen Gesang gab es Pfiffe aus dem Publikum. Die Blechblosn spendete wie wieder zwei Euro pro verkauftes Eintrittsband an die „Kette der helfenden Hände“. Insgesamt kamen 6200 Euro zusammen.

Meistgelesen

Gelebte Dorfgemeinschaft
Freising
Gelebte Dorfgemeinschaft
Gelebte Dorfgemeinschaft
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
POLITIK
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten …
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
POLITIK
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride …
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden
Verbraucher
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für …
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden

Kommentare