Münchner Musiktalente wünschten sich EUMWA trotz Corona

Musikalische Brüder vermissen den Europäischen Musikworkshop Altommünster

+
Haben Altomünster vor einem Jahr ins Herz geschlossen: Anton (links) und Franz Bruder, zwei hochtalentierte EUMWA-Schüler.

Altomünster - Münchner Talente wollen Altomünster unbedingt in den Osterferien besuchen

Keine Ostereierkrone am Brunnen vor dem Klosterladen, kein Europäischer Musikworkshop Altomünster, kurz EUMWA. Die beiden Münchner Brüder Anton (12) und Franz Bruder (14) werden dieser Tage regelrecht wehmütig, wenn sie an die schönen Tage zurückdenken, die sie vor Jahresfrist in Altomünster verbrachten. 

Die Buben zählten zu den musikalischen Entdeckungen des 13. EUMWA 2019. Franz ist ein bemerkenswertes Violinistentalent, Anton ein sensibler und fingerfertiger Pianist. Sie spielten im vergangenen Jahr mit Cello-Legende Guido Schiefen und traten mit der Sopranistin Susanne Müller beim damaligen Abschlusskonzert auf – übrigens zusammen mit Vater Georg Bruder am Cello. Die Familie hatte damals gleich ein ganzes Haus für die EUMWA-Wochen gemietet und sich am letzten Tag sofort für den EUMWA 2020 angemeldet. „Die Atmosphäre in Altomünster war einfach wunderbar“, erinnert sich Franz in einem Telefonat mit der Aichacher Zeitung, „ganz anders als in der Großstadt.“ Anton ergänzt: „Die Menschen sind freundlich, alle kennen sich. In München gehen die Menschen grußlos aneinander vorbei.“

Beeindruckt hatte die musikalischen Brüder, dass sie von Bürgermeister Anton Kerle persönlich begrüßt wurden. Zwei Altomünsterer Attraktionen vermissen die jungen Münchner ganz besonders: die Eisdiele im Rathaus und die kleine Pizzeria gleich gegenüber. „Wir haben immer die Pizza Margherita bestellt, das war schon ein Running Gag“, schmunzelt Franz. Deswegen hat sich die Familie einen S-Bahn-Osterausflug in die Marktgemeinde vorgenommen, natürlich mit Eis und Pizza, sofern die Ausgangsbeschränkungen dies erlauben. Ein bisschen Geduld sollte die Familie mitbringen: Am Osterwochenende reichte die Schlange der Eisfans fast einmal ums Rathaus herum. 

Eines steht ebenfalls schon fest: Im kommenden Jahre wollen Anton und Franz Bruder sowie ihr Vater Georg auf jeden Fall wieder Europäischen Musikworkshop Altomünster dabei sein.

kho

Auch interessant:

Meistgelesen

Virtuelles Gedenken zum 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Dachau
Virtuelles Gedenken zum 76. Jahrestag der Befreiung des KZ Dachau
Rezepte zur Osterbäckerei
Rezepte zur Osterbäckerei

Kommentare