Von Queen bis König der Löwen

Musikverein Einsbach feierte sein 30. Jubiläum mit einem Konzert

+
Zum 30. Jubiläum des Musikvereins Einsbach spielten die Edelweißkapelle Einsbach und die Sittenbacher Blaskapelle zusammen auf einer Bühne.

Sulzemoos - Blaskapelle spielte Hits von Queen

Der Musikverein Einsbach feierte sein 30-jähriges Bestehen. 

Deshalb gaben die Edelweißkapelle Einsbach und die Blaskapelle Sittenbach ein Gemeinschaftskonzert in der Turnhalle Sulzemoos. Motto des Abends war „Musik verbindet“. Die Kapellen haben gemeinsame Wurzeln: Pfarrer Alfons Mühlhuber gründete beide Gruppen, sie spielten sogar zeitweise zusammen. „Heute sieht man an den beiden stattlichen Kapellen, was aus dem Projekt geworden ist“, erklärte Johannes Kneidl, Vorsitzender des Musikvereins Einsbach, stolz. Die Edelweißkapelle Einsbach und die Blaskapelle Sittenbach sind bis heute freundschaftlich verbunden. „Wir sind sehr froh, dass die Sittenbacher uns bei dem Konzert unterstützen“, betonte Kneidl. 

Die Blaskapelle Sittenbach unter Leitung von Dirigent Martin Weindl übernahm die erste Hälfte des Programms. Die Edelweißkapelle unterhielt in der zweiten Hälfte – beide Kapellen zeigten, wie vielfältig Blasmusik sein kann. Von klassischen Märschen über Musik aus dem Film „König der Löwen“, bis hin zu spanischer Musik sowie ein Medley mit den bekanntesten Hits von „Queen“ war alles dabei. Der Höhepunkt kam zum Schluss: Bei den Zugaben spielten beide Kapellen gemeinsam. 50 Musiker standen eng gedrängt auf der Bühne und sorgten mit dem Marsch „Die Sonne geht auf“ und „Thank You For The Music“ von Abba für einen fulminanten Klang und Gänsehautgefühle.

cla

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Jeder Fünfte Dachauer streitet
Jeder Fünfte Dachauer streitet
Die Senioren-Union informierte sich über den Seniorenbeirat
Die Senioren-Union informierte sich über den Seniorenbeirat
Seine innere Ruhe wiederfinden
Seine innere Ruhe wiederfinden
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen

Kommentare