Mutmachbriefe für einsame Senioren in Dachau

Mit handgeschriebenen Briefen überraschten Schüler des Dachauer Ignaz-Taschner-Gymnasiums die Bewohner des Kursana Domizils

Zettel und Briefe an der Pinnwand
+
In ihren Texten zeigten sich die Schüler optimistisch und spendeten Zuversicht.

Mit mehr als 100 handgeschriebenen Briefen überraschten Schüler des Dachauer Ignaz-Taschner-Gymnasiums die Bewohner des Kursana Domizils und spendeten ihnen Mut. 

In einer Vorlese-Stunde lasen sich die Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung gegenseitig die Mutmachbriefe vor. Die warmherzigen Worte der Schüler, bunte Zeichnungen und Collagen, gaben den Senioren einen Einblick in den Corona-Alltag der Jugendlichen. In ihren Texten zeigten sich die Schüler optimistisch und spendeten Zuversicht. Johanna beispielsweise schrieb: „Wir werden diese Zeiten gemeinsam überstehen. Bleiben Sie gesund.“

Auch interessant:

Kommentare