Richtfest

In der Karlsfelder Mitte geht‘s voran

+
Vertreter aus Politik und Baugewerbe vor der Richtkrone.

Karlsfeld - Endspurt für die Neue Mitte an der Gartenstraße in Karlsfeld: „Das Nahversorgungszentrum samt den Wohnhäusern wird 2016 punktgenau fertiggestellt.“

Das kündigte Klaus Laminet von der Investa Immobiliengruppe beim Richtfest an. Die ersten von 207 Wohnungen können schon im August bezogen werden. Im Herbst öffnen Aldi, Edeka und Müller ihre fast 4000 Quadratmeter großen Verkaufsflächen für die Einkäufe des täglichen Bedarfs.

Lebendige Ortsmitte 

Das Interesse der Öffentlichkeit belegten die vielen Besucher beim Richtfest. „Der Bebauungsplan des Areals zwischen der Gartenstraße und Pfarrer-Mühlhauser-Straße hat eine lange Historie“, bemerkte Laminet. „Aber seit Investa das Grundstück 2012 erworben hat, geht hier etwas voran.“ Bürgermeister Stefan Kolbe bestätigte: „Mit dem Spatenstich im Jahr 2014 kamen wir unserem Ziel näher, eine lebendige Ortsmitte in Karlsfeld zu schaffen.“

Wohnen, Einkaufen und Freizeit an einem Ort

Es gebe fast keine Einzelhändler in Karlsfeld. Jetzt soll die Neue Mitte, welche Wohnen, Einkaufen und Freizeit in sich vereint, ein Treffpunkt für alle Bürger werden. „Diese Nutzungsperspektive war entscheidend für das städtebauliche Konzept und die Architektur“, erklärte Architekt Johann Spengler vom Büro Steidle Architekten.

Bürgermeister Kolbe sehnt Fertigstellung herbei

Mit dem gesamten Gemeinderat erarbeiteten die Planer das Konzept der Neuen Mitte, dessen Realisierung „ein Meilenstein für die Gemeinde ist“, wie Stefan Kolbe sagte. Er gab zu, beim Richtfest „nur a bissl“ froh zu sein. Richtig freuen könne er sich erst, wenn die Bewohner eingezogen und alle Besucher und Anwohner sich in der Neuen Mitte wohl fühlten.

Projektentwickler spenden 10.000 Euro

Mit einem feierlichen Richtspruch weihte Andreas Schmelzer, Polier von Bilfinger Hochbau den Rohbau ein. Danach wurde feierlich die traditionelle Richtkrone auf der Baustelle angehoben. Die beiden Projektentwickler Investa und HI Wohnbau hatten noch eine Überraschung im Gepäck: Bürgermeister Kolbe durfte eine Spende von 10.000 Euro für die Karlsfelder Bürgerstiftung entgegennehmen.

yug

Auch interessant:

Meistgelesen

Raketenwerfer ausgebuddelt
Raketenwerfer ausgebuddelt
Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
Die Corona-Teststation in Markt Indersdorf ist wieder in Betrieb
IHK zeichnet den Natur-Kindergarten Wollomoos aus
IHK zeichnet den Natur-Kindergarten Wollomoos aus
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
18-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare