Haupt- und Finanzausschuss

Landschaftsschutz contra Sport

+
Obstbaumwiese südlich der Tennisplätze in der Gröbenrieder Strasse, Dachau

Dachau  - Beratungen über Planungen des ASV Dachau zur Verlagerung der Tennisplätze des Vereins.

Die Kettenreaktion des Neubaus für die Georg-Scherer-Halle auf dem Gelände der bisherigen 13 Tennisplätze bedeute, dass für den Tennisbetrieb andere Plätze gefunden werden müssten. Der Antrag des ASV Dachau an den Haupt- und Finanzausschuss hierzu ist, sechs bis sieben Plätze südlich dem Tennisgelände der Tennisfreunde und dem Tennisclub in der Gröbenrieder Strasse in Dachau zu schaffen. Gleichzeitig könnte dann eine vereinsübergreifende Nutzung mit den bereits bestehenden Tennisplätzen erfolgen, so die Begründung des ASV.

Grundstücksfläche befindet sich im Landschaftsschutzgebiet

„Die vorgesehene Grundstücksfläche befindet sich vollflächig im Landschaftsschutzgebiet“ ist in der Stellungnahme des Stadtbauamtes Dachau nachzulesen. Auf dieser Fläche ist derzeit eine große Obstwiese mit 50 Bäumen. Sie habe einen hohen Nutzen für Mensch und Natur, bestätigt das Bauamt weiter. Der Gartenbauverein veranstaltet regelmäßig Schnittkurse an den Bäumen und das Obst darf von Bürgern geerntet werden. Nutztiere wie Bienen bestäuben die Fruchtstände und produzieren Honig in den Bienenkästen. Insekten, Vögel und Säugetiere finden dort einen Lebensraum, der an das Erholungsgebiet Schinderkreppe anschließt.

Bedarfsanalyse des Spielbetriebes

Thomas Kress von den Grünen fordert deshalb: „Eine Zustimmung kann nur erfolgen, wenn eine Umweltverträglichkeit dies zulässt“ Florian Schiller (CSU-Fraktion) plädierte im Ausschuss für folgendes Vorgehen: „Die Sportvereine müssen sich zusammensetzen und eine nachvollziehbare Bedarfsanalyse ausarbeiten und vorlegen“ Christa Keimerl (SPD) ergänzt dazu: „Auch der TSV Dachau 1865 sollte in diese Bedarfsanalyse mit einbezogen werden“. Die weiteren Fraktionen des Haupt- und Finanzausschusses stimmten zu, dass eine Bedarfsanalyse des Spielbetriebes vorgelegt werden müsse. Die Stadtverwaltung solle die Landschaftsschutzbedingungen prüfen und der Antrag des ASV Dachau muss vor einer Entscheidung zunächst in den Ausschüssen Umwelt- und Verkehr sowie im Bauausschuss beraten werden.

mar

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ehemann schoss auf schlafende Fau
Ehemann schoss auf schlafende Fau
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Dachau selbst mitgestalten
Dachau selbst mitgestalten
Zu wenig Polizisten im maroden Gebäude
Zu wenig Polizisten im maroden Gebäude

Kommentare