Das Öl kam wohl vom Altwasser der Amper in der Ludwig-Dill-Straße.

Ölfilm auf der Dachauer Amper

+
In seiner Freizeit entdeckte ein Feuerwehrkommandant am 28. Mai, einen Ölfilm auf der Amper unterhalb des Kraftwerks Am Alten Wehr. 

Dachau - Ölvlies-Sperren sollen es aufhalten.

In seiner Freizeit entdeckte ein Feuerwehrkommandant am 28. Mai, einen Ölfilm auf der Amper unterhalb des Kraftwerks Am Alten Wehr. 

Gegen 11 Uhr alarmierte er seine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dachau. Die Einsatzkräfte brachten daraufhin schwimmende Ölvlies- Sperren ins Wasser ein. Für weitere Untersuchungen zogen sie die Untere Wasserbehörde am Landratsamt, das Wasserwirtschaftsamt sowie die Polizei hinzu. Die Ursache konnte zunächst nicht ermittelt werden. 

Das Öl trat aus einem Kanal aus, der unterirdisch mit dem Staudinger Weiher, dem Altwasser der Amper in der Ludwig-Dill-Straße am Familienbad, verbunden ist. Dort entdeckten Einsatzkräfte einen weiteren Ölfilm. Auch hier brachte die Feuerwehr Ölsperren ein, die für mehrere Tage im Wasser bleiben. Der Einsatz dauerte knappe zwei Stunden.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Verspätetes Sommerprogramm
Verspätetes Sommerprogramm
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Peter Felbermeier führt als Vorsitzender weiterhin den Verein Dachauer Moos an
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Keine Tageskarten im Familienbad Dachau
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt
Einbrecher in Dachau in flagranti erwischt

Kommentare