Pipinsried setzt Siegesserie fort

Michael Funk (blaues Trikot) konnte gegen den FC Augsburg gleich zweimal jubeln. (Foto: kho)

(kho

) Der FC Pipinsried hat seine englische Woche mit optimalen neun Punkten beendet und schon den vierten Sieg in Serie gelandet. Am Sonntag wurde der Profinachwuchs des voraussichtlichen Erstligisten FC Augsburg mit 3:1(1:0) klar besiegt. Matchwinner war einmal mehr Goalgetter Michael Funk, der den ersten und letzten Treffer des Dorfclubs erzielte. Dazwischen hatte der erneut stark auftretende Stefan Horky gescort. In der ersten Hälfte hatten Gelb-Blauen (die im blau-schwarzen Auswärtstrikot antraten) die Mehrzahl der Möglichkeiten und auch die einzig erfolgreiche: Qemajl Beqiri hatte Dominik Schön auf der linken Seite bedient. Der passte von der Strafraumkante scharf vors Fuggerstädter Tor, wo wieder einmal Funk seinen Fuß im richtigen Augenblick hinhielt (1:0, 14.). In der Folge hätte der FCP wohl den Sack zu machen können, so viele Chancen boten sich Funk und Co. Allerdings konnten sie sich auch einige Male bei ihrem Keeper Johannes Steiner bedanken, der einige scharfe Schüsse der Schwaben zu parieren wusste. Doch nach der Pause war der FCP-Torhüter machtlos, als Sören Bertram einen 18-Meter-Schuss genau ins rechte untere Eck versenkte (1:1, 52.). Schon vier Minuten später hatte Stefan Horky die Führung wieder hergestellt (2:1, 56.), als er einen Freistoß von Dominik Schön irgendwie über die Torlinie bugsierte. Funk sorgte schließlich für die Entscheidung (3:1, 58.). Die Augsburger erholten sich von diesem Doppelschlag bis zum Ende des Spiels nicht mehr. Der Dreier für den Dorfclub kann daher sicherlich als verdient bezeichnet werden, wie auch der Gäste-Trainer Roland Bahl neidlos einräumte. „Das war ein ganz wichtiger Sieg“, befand sein Gegenüber, ein gut gelaunter Roland Baumgärtner nach dem Abpfiff. „Doch wollen wir uns jetzt nicht ausruhen, sondern nächste Woche gegen Pullach nachlegen“, versprach er den Fans. Wobei der Abstand zu den Abstiegsplätzen jetzt schon beachtliche sieben Punkte beträgt. Doch in Pipinsried hat man offensichtlich Gefallen am Siegen gefunden.

Kommentare