220 Kontrollen führten die Beamten aus Dachau durch.

Polizei-Kontrollen in Dachau an den Ostertagen

+

Dachau - An Ostern gab es über 30 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen.

Über die Osterfeiertage von Freitag, 10. April, bis einschließlich Ostermontag,  13. April, führten die Beamten der Polizeiinspektion Dachau erneut Kontrollen zur Überwachung der bestehenden Ausgangsbeschränkungen durch:

Insgesamt wurden 220 Kontrollen durchgeführt und dabei bei verschiedenen Verstößen knapp über 30 zur Anzeige gebracht.

Es handelte sich wie in den vergangenen Tagen fast ausnahmslos um Zuwiderhandlungen gegen die Ausgangsbeschränkung. Zum einen trafen sich vermehrt kleinere Grüppchen Jugendlicher an öffentlichen Plätzen zum gemeinsamen Konsum von Alkohol, andere wiederum veranstalteten Grillfeiern mit nicht im Hausstand lebenden Personen.

Alle zur Anzeige gebrachten Verstöße waren im ganzen Landkreis Dachau verteilt, es gab keine speziellen „Hotspots“ wie etwa den Erholungsgebieten am Karlsfelder See oder dem Waldschwaigsee.

Trotzdem zeigte die große Mehrzahl der Bürger, trotz des sehr schönen Osterwetters, eine immer noch hohe Akzeptanz für die getroffenen Schutzmaßnahmen.

red

Auch interessant:

Meistgelesen

Lebensmittel-Lagerverkauf für Privathaushalte in Bergkirchen
Lebensmittel-Lagerverkauf für Privathaushalte in Bergkirchen
Muss die Mittagsbetreuung der Augustenfelder Schule vorübergehend …
Muss die Mittagsbetreuung der Augustenfelder Schule vorübergehend ausfallen?
Dachauer Tafel braucht Spenden
Dachauer Tafel braucht Spenden
Die Wirtschaftspartner von nebenan
Die Wirtschaftspartner von nebenan

Kommentare