Die Aktion „Saubere Stadt“ im Dachauer Land

„Ramadama“-Aktionen im Landkreis Dachau

Zwei kleine Junge im Park sammeln Plastikflaschen
+
„Ramadama“-Aktionen startet im Dachauer Land

Die Grünen Dachau wollen sich gemeinsam mit der Volt-Partei an der städtischen Aktion „Saubere Stadt“ beteiligen und sie auf den Dachauer Landkreis ausweiten. Dazu rufen die Fraktionen zum „Ramadama“ auf. 

Noch bis Ende März können sich alle Bürger aus der Region beim Müllsammeln beteiligen. Dabei soll nicht nur der Müll auf öffentlichen Flächen verschwinden, wie Ruth Göttler und Karin Beittel (beide Grüne) in einer Pressemitteilung erklären: „ Wir wollen auf das Ausmaß, in dem unsere Umwelt mit achtlos weggeworfenem Abfall zugemüllt wird, aufmerksam machen.“ Daher fordern sie die Sammler auf, Fotos von „Fundstücken“ und sich in Aktion mit den Hashtags #RamadamaDachau #ramadama zu posten oder sie per E-Mail an kreisverband@gruene- dachau.de zu schicken. Die Fotos werden auf den Social Media-Kanälen der Partei en veröffentlicht. Die Bündnisgrünen veranstalten neben der Dachauer Aktion einen „Ramadama“ in Markt Indersdorf am 27. März, von 9 bis 13 Uhr.

Auch interessant:

Meistgelesen

Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Biowildfleisch vom Jäger – natürlich, heimisch, gesund und köstlich
Ein Gymnasium für den Westen
Ein Gymnasium für den Westen
Regional-Olympiade des ASV
Regional-Olympiade des ASV
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf …
2.000 Menschen pro Woche lassen sich derzeit im Landkreis Dachau auf den Corona-Virus testen

Kommentare