Die JOB-Messe in Dachau war ein voller Erfolg.

Rund 5000 Besucher erhielten Impulse für ihre Ausbildung

+
Rund 5000 Besucher konnte die Job Messe am ASV gewinnen.

Dachau - „Was brauche ich für den Beruf?“

Ganze Schulklassen kammen in Begleitung ihrer Lehrer in die ASV-Halle und überprüften ihre Fähigkeiten für bestimmte Berufe. 

Bei der JOB Messe informierten sich Schüler, auch oft in Begleitung eines Elternteils, an den 63 Ständen von Innungen, Kammern, Unternehmen, Behörden und weiterführenden Bildungseinrichtungen. Die Messe war so mit rund 5000 Besuchern ein voller Erfolg. 

Das Wichtigste an der JOB war die Unterhaltung über die Ausbildung mit Azubis oder jungen Absolventen. „Die Schüler kommen nicht zu einem Mann Mitte fünfzig, um sich zu informieren, sondern sie suchen den Kontakt zu jungen Leuten“, erklärte Hermann Krenn. Der Direktor der Sparkasse Dachau war einer der beiden Organisatoren des Berufsinformationstags. Albert Sikora ist Schulamtsdirektor im Landkreis Dachau und vom Konzept voll überzeugt: „Wo gibt es sonst die Möglichkeit, innerhalb so kurzer Zeit so viele Informationen zu sammeln und so viele Kontakte zu knüpfen?“ Beim Azubi-Speed-Dating saßen sich im Theatersaal junge Leute und Ansprechpartner von Unternehmen, Behörden und anderen Anbietern gegenüber. Die Jugendlichen hatten viele Fragen. Später gab es Vorträge wie „Selbsterkenntnis – der persönliche Schlüssel zum Erfolg“ von Psychologin Dorothea Böhm. Sie ermutigte die Schüler dazu, die eigenen Berufswünsche daraufhin zu überprüfen, ob die dafür nötigen Eigenschaften vorhanden sind. 

Anschließend hielten Lucia Tröger und Martin Schmidt-Gross einen Workshop zum Themenfeld Bewerbung, Vorstellung und Entscheidung. Im Foyer waren während der Veranstaltung 389 Ausbildungsplätze ausgehängt. Wer will, kann nach der JOB gleich den nächsten Schritt für die berufliche Karriere tun und sich bei Anbietern melden. 

Die Aussteller äußern sich am Ende zufrieden mit dem Verlauf. Der Termin für die JOB 2020 steht bereits fest. Sie findet am Samstag, 25. April 2020, statt.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Das „Drei Rosen“ wird behindertengerecht umgebaut
Das „Drei Rosen“ wird behindertengerecht umgebaut
Streckenführung für Radschnellweg von Dachau nach München bis 2020
Streckenführung für Radschnellweg von Dachau nach München bis 2020
Der Seniorenbeirat Karlsfeld hat seine Vorsitzenden gewählt
Der Seniorenbeirat Karlsfeld hat seine Vorsitzenden gewählt
Fundsachen-Versteigerung zog 150 Bieter in den Stadtbauhof
Fundsachen-Versteigerung zog 150 Bieter in den Stadtbauhof

Kommentare