Wenn der Kunstrasen fliegen lernt....

„Sabine“ wütete über Dachau

+
Sturmtief Sabine wütete über Dachau: So lernte der Kunstrasen in Dachau-Ost fliegen

Landkreis - Sturmtief Sabine richtete erheblichen Schaden an

Angeknackste Maibäume, entwurzelte Bäume oder herabgestürzte Gebäudeteile, das Sturmtief Sabine richtete besonders letzten Montag Schäden im ganzen Landkreis an: 37 Feuerwehren aus allen Gemeinden arbeiteten bis 13 Uhr an 154 Einsätzen. 

Auf dem Gelände der ehemaligen MD-Papierfabrik in Dachau drohten sich Teile der Dachhaut zu lösen, vorsorglich wurde daher die Bahnstrecke Dachau/Indersdorf sowie die Freisinger Straße im Bereich des Bahnübergangs vorübergehend gesperrt. Der Kunstrasenbelag auf einer der Sportplätze in Dachau-Ost hatte sich durch den Sturm gelöst (Foto). Gegen Mittag hatte sich die Lage schließlich beruhigt, dies gab den Feuerwehren Zeit Schäden des Tages abzuarbeiten.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Im Kampf gegen den Virus
Im Kampf gegen den Virus
Dachauer Tafel startet Notfalldienst
Dachauer Tafel startet Notfalldienst
Die Stadt Dachau beteiligt sich an der Earth Hour 2020
Die Stadt Dachau beteiligt sich an der Earth Hour 2020
Corona-Update aus Dachau
Corona-Update aus Dachau

Kommentare