Selbstverteidigungskurse für Frauen

Immer mehr Frauen wollen sich wehren können

+
Sabine Meindl, Großmeisterin im Teakwon-Do und Betreiberin der Teakwon-Do Schule Dachau

Dachau - Selbstverteidigungskurse speziell für Frauen haben gerade regen Zulauf. Ulrich Stauner vom Ving Tsun Kung Fu Studio in der Brunngartenstraße bietet seit Mitte Februar...

In Dachau haben Selbstverteidigungskurse speziell für Frauen gerade einen regen Zulauf. Ulrich Stauner vom Ving Tsun Kung Fu Studio in der Brunngartenstraße zum Beispiel bietet seit Mitte Februar einen eigenen Kurs an, in dem nicht nur mit dem Boxsack und harten Bandagen trainiert wird, sondern auch auf spezielle Gefahrensituationen eingegangen wird. Beinahe alle Kampfsport- und Fitness-Anbieter in Dachau haben mittlerweile einen entsprechenden Kurs im Programm.

Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls

Doch warum eigentlich? Gibt es eine konkrete Gefahrenlage? „Uns sind keine vermehrten Übergriffe speziell auf Frauen bekannt“, beruhigt Polizeihauptkommissar Werner Kretz von der PI Dachau. „Aber so eine Maßnahme trägt zur Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls bei.“ Einen nicht geringen Anteil an dem regen Interesse an Selbstverteidigungskursen haben offenbar die Geschehnisse in der Silvesternacht in Köln und anderen Städten Deutschlands.

Das glaubt zumindest Sabine Meindl. Sie ist die Leiterin des Taekwon-Do Centers Dachau und bietet zusammen mit Barbara Vallentiner den kostenlosen Selbstverteidigungskurs „Frauen helfen Frauen“ an. „Viele der Teilnehmerinnen, die sich bei uns anmelden, sind durch Köln sensibilisiert …“

Angst an der falschen Stelle

Ralph Kappelmeier, zuständig für Prävention und Opferschutz im Polizeipräsidium München, sieht diese Angst allerdings an der falschen Stelle: „Der überwiegende Teil der Übergriffe auf Frauen und Kinder findet nicht im öffentlichen Raum statt, sondern im sozialen Nahbereich“, sagt der Kriminalhauptkommissar bei einem Vortrag zum Thema Prävention gegen Gewalt und Missbrauch in Dachau. Ein Selbstverteidigungskurs sei bei häuslicher Gewalt nur bedingt erfolgversprechend.

Sabine Meindl vom Taekwon- Do Center Dachau ist dennoch von ihrem kostenfreien Angebot überzeugt: Mit Barbara Vallentiner habe sie eine erfahrene Co-Trainerin an der Seite, die zehn Jahre in den USA an einem speziellen Opferschutzprogramm mitgewirkt habe. „Sie hat dieses Programm mit entwickelt und bringt ihre Erfahrung hier ein“, erklärt Meindl.

Diskussionsveranstaltung zum Thema

Passend dazu lädt der Kreisverband der Grünen am 8. März – dem Internationalen Frauentag – zu einer Diskussionsveranstaltung in die Kulturkreiskneipe nach Haimhausen zum Thema „Sexuelle Übergriffe im öffentlichen Raum. Wie ist die Rechtslage? Wie sicher sind wir?“ Die Veranstaltung ist nur für Frauen gedacht.

SV-Kurse für Frauen in Dachau: Ulrich Stauner Ving-Tsun Kung Fu, immer donnerstags von 19 – 20.30 Uhr, Preis auf Anfrage; Infos: http://www.vingtsun-kuen.de/de/node/279 Taekwon-Do Center Dachau, kostenlos; Infos: http://www.taekwon-do-dachau.de/selbstverteidigungskurs-fuer-frauen/ Dao Kampfkunst Akademie, Infos: http://dao-kampfkunst-akademie.de/selbstverteidigung-fur-frauen Rumble Club Dachau: Allgemeines Selbstverteidigungtraining, spezieller Kurs für Frauen: geplant, Termin offen; kostenlos; Infos: http://rumbleclub.de/rumbleclub-dachau/

afö

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Inzidenz bei 9,7 im Landkreis Dachau - Digitaler Impfpass ab Montag, …
Inzidenz bei 9,7 im Landkreis Dachau - Digitaler Impfpass ab Montag, 14. Juni, verfügbar
„Ein tiefsitzendes Lebensgefühl“
„Ein tiefsitzendes Lebensgefühl“
Neuer Kulturverein „Schere Stein Papier“ startet in Dachau
Neuer Kulturverein „Schere Stein Papier“ startet in Dachau
Oberbürgermeister bekommt nasse Füße
Oberbürgermeister bekommt nasse Füße

Kommentare