Sechs unbegleitete 
minderjährige Flüchtlinge auf Sattelzug in Sulzemoos

LKW
+
Über Notruf teilte ein rumänischer Lkw-Fahrer mit, dass er soeben an der Anschlussstelle Sulzemoos in Fahrtrichtung Stuttgart gehalten habe, da er Klopfgeräusche aus dem Inneren seines Sattelaufliegers vernommen habe.

Über Notruf teilte ein rumänischer Lkw-Fahrer am Donnerstag, 1. Juli, mit, dass er soeben an der Anschlussstelle Sulzemoos in Fahrtrichtung Stuttgart gehalten habe, da er Klopfgeräusche aus dem Inneren seines Sattelaufliegers vernommen habe. 

Nachdem er angehalten hatte, beobachtete der Lkw-Fahrer, wie eine Person durch einen Schlitz in der Plane kletterte und die Hecktüren öffnete. Daraufhin stiegen mehrere Personen vom Anhänger und liefen davon. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wurden in der Umgebung der Anschlussstelle sechs Personen angetroffen. Keine war im Besitz von Ausweisdokumenten. Eigenen Angaben nach handelte es sich bei den Personen um minderjährige afghanische Staatsangehörige. Die Jugendlichen hatten sich offensichtlich in Rumänien auf den Sattelauflieger geschlichen. Alle Personen äußerten auf hiesiger Dienststelle ein Asylbegehren. Alle waren in guter körperlicher Verfassung und wurden nach den polizeilichen Maßnahmen in die Obhut einer Aufnahmeeinrichtung für jugendliche Asylbewerber gebracht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Dinosaurier hautnah erleben
Dachau
Dinosaurier hautnah erleben
Dinosaurier hautnah erleben
Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Dachau
Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands
Viertes Gymnasium in Karlsfeld soll bis 2025 stehen
Dachau
Viertes Gymnasium in Karlsfeld soll bis 2025 stehen
Viertes Gymnasium in Karlsfeld soll bis 2025 stehen
Senioren sind Deutscher Volleyball-Meister
Dachau
Senioren sind Deutscher Volleyball-Meister
Senioren sind Deutscher Volleyball-Meister

Kommentare