Verein erhält auch die nächsten Jahre finanziellen Hilfe

Sparkasse und ASV sind weiterhin Partner

Andreas Wilhelm (links) mit Claudia Ewald (Mitte) und Andreas Kratz (rechts) bei dem Treffen zur Vertragsunterzeichnung in der Sparkasse.
+
Andreas Wilhelm (links) mit Claudia Ewald (Mitte) und Andreas Kratz (rechts) bei dem Treffen zur Vertragsunterzeichnung in der Sparkasse.

Der ASV Dachau und die Sparkasse setzen ihre Partnerschaft fort, die bereits seit vielen Jahrzehnten besteht. „Wir sponsern den Verein, damit Mitglieder ein uneingeschränktes Programm mit idealen Bedingungen vorfinden“, erläutert Claudia Ewald von der Sparkasse.

Andreas Wilhelm, Geschäftsführer des ASV, freut sich über den starken Partner: „Vieles wäre nicht möglich ohne die verlässliche Unterstützung der Sparkasse. Ob Gerätschaften oder neue Angebote für Mitglieder, auch der Betrieb der Volleyballmannschaft, die gerade aufgestiegen ist – alles kostet viel Geld. Über Mitgliedsbeiträge ist das nicht finanzierbar“, sagte Wilhelm.

Nun unterschrieben beide Seiten den Vertrag für die nächsten Jahre neu. Alle sind sich einig, dass mit der Partnerschaft Gutes für die Region getan werden kann. „Unser Anspruch als öffentlich-rechtliches und regionales Kreditinstitut ist die Förderung der Region“, erklärte Andreas Kratz, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Werbung der Sparkasse Dachau.

Meistgelesen

Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Dachau
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Berufsmesse ein voller Erfolg
Berufsmesse ein voller Erfolg
Der Dachauer Musiksommer geht  in die Verlängerung
Dachau
Der Dachauer Musiksommer geht  in die Verlängerung
Der Dachauer Musiksommer geht  in die Verlängerung
Immer mehr Menschen im Landkreis Dachau sind auf Zweitjob angewiesen
Dachau
Immer mehr Menschen im Landkreis Dachau sind auf Zweitjob angewiesen
Immer mehr Menschen im Landkreis Dachau sind auf Zweitjob angewiesen

Kommentare