1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Spaziergang durch das Dachauer Mühlbachviertel

Erstellt:

Kommentare

MD-Gelände in Dachau
Um die Fortschritte bei der Renaturierung des Mühlbachs, seiner Flussbettsanierung und die zeitweise Umlegung in ein provisorisches Bachbett zu begutachten, lädt die Isaria alle Dachauer zu einem Frühlingsspaziergang über das Gelände ein. © pri

Isaria lädt Bürger ein, sich über die Fortschritte des Projekts zu informieren.

Um die Fortschritte bei der Renaturierung des Mühlbachs, seiner Flussbettsanierung und die zeitweise Umlegung in ein provisorisches Bachbett zu begutachten, lädt die Isaria alle Dachauer zu einem Frühlingsspaziergang über das Gelände ein. Die geführten Touren finden am Mittwoch, 1. Juni von 13 bis 15 Uhr statt und starten jeweils zur vollen Stunde am Infoturm der Isaria in der Ostenstraße 8. In circa 45 Minuten haben die Gäste die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die anstehenden Maßnahmen bei der Sanierung des Mühlbachs zu informieren. „Unsere geführten Osterspaziergänge waren ein voller Erfolg und sind auf großes Interesse gestoßen. Wir freuen uns, die Dachauer regelmäßig an diesem Projekt teilhaben zu lassen und nun erneut auf dem Gelände begrüßen zu dürfen“, betont David Christmann, Sprecher der Geschäftsführung der Isaria.

Die Isaria realisiert das Projekt für die Deutsche Wohnen. „Der Mühlbach kehrt Schritt für Schritt an die Oberfläche zurück. Die Arbeiten sind ein Beispiel dafür, dass wir in den Bereichen Klimaschutz, Wasserwirtschaft und renaturierte Flächen neue Maßstäbe setzen wollen“, sagte Christmann. Nachhaltigkeit ist ein großes Thema des neuen Quartiers. Durch die Renaturierung des Amperufers und der Freilegung des Mühlbachs, entstehen weitläufige Park- und Freiflächen, die zu Erholung und Sport einladen. Außerdem sind eine CO2-neutrale Quartiersversorgung und nachhaltige Mobilitätskonzepte geplant.

Auch interessant

Kommentare