1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

„Der Stern, der Ihren Namen trägt“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Melanie Rapp-Irion hofft auf viel Zuspruch aus der Be-völkerung für die Spendenaktion. © Krauss

Dachau - Der Christbaum vor der Ratsapotheke in der Mittermayerstraße soll in diesem Jahr besonders aussehen - über und über mit Sternen behängt, die die Namen von Dachauer Bürgern tragen.

Denn einige Firmen und Geschäfte der Mittermayerstraße haben sich zur Weihnachtsaktion „Der Stern, der Ihren Namen trägt“ zusammengeschlossen: Sie wollen Spenden sammeln, um das Dachauer Frauenhaus bei der Ausstattung des Hauses zu unterstützen. Im „Kinderland“, in der „Frotteetheque“, im Restaurant „El Camino“, im Sanitätshaus Burghart und in der Ratsapotheke liegen Spenderlisten aus. Wer spenden möchte, trägt sich in die Liste ein. Es wird ein Stern mit dem Namen des Spenders erstellt – und der Stern kommt an den Baum vor der Ratsapotheke. Initiiert wurde die Aktion von Melanie Rapp-Irion, die die „Frotteetheque“ führt, und von Ralf Steinert von der Ratsapotheke. Bereits im letzten Jahr startete die Mittermayerstraße eine Weihnachtsaktion: Zugunsten der Dachauer Tafel wurde Kleidung gesammelt. „In diesem Jahr hoffen wir auf zahlreiche Menschen, die bei der Aktion mitmachen“, sagt Melanie Rapp-Irion. Am 23. Dezember findet vor dem Christbaum der Ratsapotheke die Spendenübergabe an die Kontaktperson des Dachauer Frauenhauses statt.

fkr

Auch interessant

Kommentare