1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Dachau

Karlsfeld trifft sich am Spieltisch

Erstellt:

Kommentare

Menschen spielen ein Gesellschaftsspiel
Besucher können sich Gesellschaftsspiele ausleihen und zusammen mit Freunden, Familie und Fremden spielen. © pri

Zu den Spieltagen in Karlsfeld öffnen sich die Türen im Evangelischen Gemeindehaus der Korneliuskirche in der Adalbert-Stifter-Straße 3.

An der Spieletheke können sich die Besucher gegen ein Pfand Gesellschaftsspiele ausleihen und im Saal des Gemeindehauses spielen. Aber nicht alles ist wie früher. Die Spieletage finden heuer nicht im Hersbst statt, sondern am 28. und 29. Mai. Wenn es die Witterung zulässt, können Spieltische auch unter freiem Himmel angeboten werden. Weiterhin herrscht Maskenpflicht im Innenraum, ausgenommen sind die Spieltische. Insgesamt bis zu 20 Stunden Spiele warten auf die Gäste. Startschuss ist an beiden Tagen um 12 Uhr, am Samstag fällt der letzte Würfel in der Langen Nacht der Spiele um 24 Uhr, am Sonntag um 20 Uhr. Es gibt Snacks und Getränke, Der Eintritt ist frei.

Bei einem Preisrätsel können Teilnehmer interessante Gewinne abräumen. Wer sich nicht nur auf sein eigenes Glück verlassen will, kann sich am Turniertisch versuchen. Nach einigen Jahren wird in Karlsfeld wieder der „junge Klassiker“ Wizard gespielt. Los geht es damit am Samstag, um 15 Uhr, Anmeldung vor Ort. Wer lieber Neues und Unbekanntes ausprobiert, kann sich an der Ausleihe aus einer Auswahl an Klassikern und Neuheiten seine Wunschspiele aussuchen. Mitglieder vom Veranstalter „Spieletreff Karlsfeld“ stehen als Spieleerklärer zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare