Bibliothek-Hauptstelle veranstaltet Fest am 15. Juni mit vielen Angeboten

Stadtbücherei Dachau feiert 15. Geburtstag

Sabine Magnet
+
In der Fußgängerzone oder im Kulturzentrum, bei einem Straßenfest oder Festival lädt Sabine Magnet Gäste und Besucher zu einem kurzen Gespräch ein, aus dem ein Ad hoc-Gedicht entsteht.

Mit ihrer roten Remington-Riviera-Schreibmaschine will Sabine Magnet Poesie zu den Menschen bringen. Sie verfasst Gedichte aus dem Stegreif: In der Fußgängerzone oder im Kulturzentrum, bei einem Straßenfest oder Festival lädt Sabine Magnet Gäste und Besucher zu einem kurzen Gespräch ein, aus dem ein Ad hoc-Gedicht entsteht. Am 15. Juni reimt, schreibt und dichtet Sabine Magnet ab 15 Uhr auch für die Bücherei-Besucher am Max-Mannheimer-Platz. Die Veranstaltung ist Teil des Programms, mit dem die Bücherei-Hauptstelle ihr 15-jähriges Jubiläum feiert. 

Mit 15 will man seinen Geburtstag am liebsten mit vielen Freunden und einer tollen Party von früh bis spät feiern. Wenn Mitte Juni die Hauptstelle der Dachauer Stadtbücherei ihr 15-jähriges Jubiläum am Max-Mannheimer-Platz begeht, gibt es genau das: Ein Fest mit Angeboten für Klein und Groß. Von 9 bis 24 Uhr an haben Besucher an diesem Tag auch ganze 15 Stunden Zeit, sich der Feier anzuschließen. Wer außerdem am 15. Juni die maximal mögliche Zahl an Medien – nämlich 15 – ausleiht oder sich als Neukunde in der Bibliothek anmeldet, wird mit einem Geschenk belohnt.

Mit einem bunten Programm lädt das Bibliotheksteam zum Schmökern, Lesen, Lauschen, Spielen und Basteln ein. Kinder ab sechs Jahren können entweder eine Blumenpresse oder ein Wildbienenhotel bauen. Bei der Abendlesung aus dem Roman „Die Buchhandlung in der Amalienstraße“ unternehmen die Erwachsenen mit der Münchner Autorin Heidi Rehn eine Zeitreise in die Buchbranche vor und während dem Ersten Weltkriegs. In der Kinderbibliothek treffen sich währenddessen die Kleinen zu einer Pyjama-Lesenacht. Außerdem gibt es eine Beratungssprechstunde zum digitalen Angebot der Bücherei, zu der man seinen eReader oder Tablet mitbringen kann, sowie ein Workshop zur Recycling-Kunst aus Papier. Im Lesecafé der Stadtbücherei werden in der Geburtstagswoche zum Kaffee auch aktuelle Lektüretipps serviert.

„Für das Geburtstagsfest am 15. Juni haben wir bewusst das Motto „(M)ein Ort mit vielen Seiten“ gewählt“, sagte Slávka Rude-Porubská, die die Stadtbücherei seit Anfang 2021 leitet. Denn die städtische Bibliothek, die 2007 aus dem Rathausgebäude in der Altstadt in die ehemalige Postschule am Moorbadgelände gezogen ist, versteht sich nicht ausschließlich als ein Ausleihort für Bücher und andere Medien. „Natürlich ist ein attraktives Angebot an aktuellen Büchern, Zeitschriften, Filmen, CDs oder Spielen unser Kernanliegen“, so die Bücherei-Leiterin, die mit ihrem Team von zwölf Mitarbeiterinnen und einer Auszubildenden für Auswahl und Präsentation der Medien zuständig ist. „Mit einem kundenorientierten Medienbestand ist die Bücherei immer nah an den Interessen der Menschen vor Ort.

Wenn sich beispielsweise die Dachauer nach zwei Jahren voller Corona-Einschränkungen jetzt wieder verstärkt auf Reisen begeben, finden Sie bei uns eine Auswahl an Reise-, Wander- und Radführern sowie Ratgebern zum Thema nachhaltiges Reisen – und das sowohl analog als auch digital.“ Mit diesem Konzept hat die Bücherei in den vergangenen 15 Jahren mehr als fünf Millionen Entleihungen erzielt.

Meistgelesen

Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Dachau
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
Dachau
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
Dachau
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein
Dachau
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein

Kommentare