Straßenbahn in Dachau

Fährt bald eine Tram bis ins Stadtgebiet Dachau?

Eine Tram in München
+
Eine Machbarkeitsstudie zeigte, eine Trambahn-Linie könnte bis ins Stadtgebiet Dachau fahren.

Der Mobilitätsausschuss des Münchner Stadtrats hat beschlossen, bei der geplanten Erneuerung der Eisenbahnüberführung Dachauer Straße auch die Durchfahrt einer Tram mitzuplanen. 

Statt 4,50 Meter soll nun eine Durchfahrtshöhe von 4,70 Meter gebaut werden. Damit könnte die Tramlinie 20 bis in den Landkreis Dachau verlängert werden. Das eigentliche Brückenbauwerk bliebe dabei unverändert.

Die Dachauer hatten um die Berücksichtigung dieser Option gebeten, und auch das interkommunale Konzept Raum München Nord betont den Bedarf einer leistungsfähigen, tangentialen Schienenanbindung zwischen der Stadt Dachau und einem U-Bahn-Haltepunkt im Münchner Norden. Eine Machbarkeitsstudie hat nun bestätigt, dass eine solche Verlängerung verkehrlich sinnvoll wäre. Eine Tram könnte 10 000 Fahrgäste pro Tag befördern. Die Freien Wähler (FW) Dachau begrüßen die Planungen zur Verlängerung der Münchner Tram-Bahn Linie 20 bis nach Dachau. „Aus unserer Sicht wäre dies eine optimale Ergänzung der bestehenden ÖPNV-Verbindungen nach München“, erklärt FW-Vorsitzender und Stadtrat Markus Erhorn. „Besonders im Berufsverkehr könnte die Tram schneller vorankommen als ein Bus und die Fahrtzeit nach Moosach somit kürzer werden.“ Kreisrat Sebastian Leiß sieht in der Tram-Verbindung Dachau/ Karlsfeld/München eine realistische Perspektive: „Die Straßenbahn nach Dachau mach Sinn, im Gegensatz zu Debatten um die Luftnummer Seilbahn.“

Leiß spricht sich dafür aus, dass Stadt und Landkreis Dachau die Planungen aktiv begleiten und unterstützen, um eine möglichst zügige Realisierung anzustreben. Gleichzeitig sollten alle Überlegungen für eine Seilbahn eingestellt werden, um nicht unnötig Ressourcen zu binden. Um attraktive Umsteigeoptionen zu schaffen, plädieren die Freien Wähler Dachau für eine Trambahntrasse bis zum Dachauer Bahnhof, an dem vielfältige Umsteigemöglichkeiten zu Bussen und Bahnen bestehen - auch in das Dachauer Hinterland. Die Haltestelle soll möglichst an der Bahnhofs-Ostseite, beim bestehenden Fahrrad-Parkhaus, angesiedelt werden.

Meistgelesen

Jugendrat wählt Ämter
Dachau
Jugendrat wählt Ämter
Jugendrat wählt Ämter
Eine neue Mensa für die Karlsfelder Mittelschule
Dachau
Eine neue Mensa für die Karlsfelder Mittelschule
Eine neue Mensa für die Karlsfelder Mittelschule
Dachau sucht Apfelhoheit
Dachau
Dachau sucht Apfelhoheit
Dachau sucht Apfelhoheit
30 Bürger diskutieren bei der Bürgerversammlung in Etzenhausen mit Oberbürgermeister Florian Hartmann
Dachau
30 Bürger diskutieren bei der Bürgerversammlung in Etzenhausen mit …
30 Bürger diskutieren bei der Bürgerversammlung in Etzenhausen mit Oberbürgermeister Florian Hartmann

Kommentare