Nach dem Erfolg der "Tage des Sehens" geht das Projekt in eine zweite Runde.

„Tage des Hörens“ in der Altstadt

+
Christine Unzeitig, Vorsitzende des Vereins Behinderte & Freunde mit Hartmut Baumgärtner, dem Behindertenbeauftragten der Stadt und des Landkreis Dachau.

Dachau - Vorträge sollen über Schwerhörigkeit und Ertaubung aufklären.

Der Verein „Behinderte & Freunde“ veranstaltet „Tage des Hörens“. 

Nach den erfolgreichen „Tagen des Sehens“ im letzten Jahr, will der Verein diese beiden Projekte nun im jährlichen Wechsel veranstalten. Die „Tage des Hörens“ sind eine Kooperation mit der Informations- und Servicestelle für Menschen mit Hörbehinderung und dem Behindertenbeauftragten der Stadt und des Landkreises, Hartmut Baumgärtner. „Ohne die Unterstützung der Sparkasse Dachau sowie der Abteilung Familienberatung, Gleichstellung und Inklusion des Landratsamtes Dachau und den fachlichen Institutionen wäre die Veranstaltung nicht möglich“, stellte Vorsitzende der „Behinderte & Freunde“, Christine Unzeitig, klar. Eröffnung ist am Donnerstag, 21. November um 14 Uhr im Informations- und Begegnungszentrum, Konrad-Adenauer-Straße 15 in Dachau. Anschließend finden Vorträge, wie „Welche operative Möglichkeiten gibt es bei Schwerhörigkeit und Ertaubung?“ statt. Jeweils eine Schriften- und Gebärdendolmetscherin werden vor Ort sein. 

Besucher erhalten einen kostenlosen Hörtest und können sich über umfangreiche Hilfsmittel informieren. An beiden Tagen findet die Ausstellung mit entsprechenden Fachberatungen statt. Informationen und Anmeldung per E-Mail unter christine.unzeitig@gmx.de oder hartmut.baumgaertner@lra-dah.bayern.de sowie auf der Homepage unter www.behinderteundfreunde.de.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Jeder Fünfte Dachauer streitet
Jeder Fünfte Dachauer streitet
Seine innere Ruhe wiederfinden
Seine innere Ruhe wiederfinden
Christbaumsaison ist offiziell eröffnet
Christbaumsaison ist offiziell eröffnet
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen
Arbeiterwohlfahrt Dachau feierte ihr 100-jähriges Bestehen

Kommentare