Nach 20 Jahren wechselt Nübel zu einem anderen Unternehmen.

Technischer Werksleiter Nübel verlässt die Dachauer Stadtwerke

+
Gerald Nübel verlässt die Stadtwerke nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit.

Dachau - Nübel bleibt in der Versorgungsbranche

Gerald Nübel ist seit Anfang 2011 technischer Werkleiter bei den Stadtwerken Dachau. 

Nun verlässt er das Unternehmen zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch. Zuvor war er elf Jahre als Abteilungsleiter im Marketing und Vertrieb tätig. „Ich scheide im beiderseitigem Einvernehmen aus der Werkleitung aus, um eine andere Führungsposition in der Versorgungsbranche anzutreten“, erklärte er. In Nübels Zeit als technischer Werkleiter fallen beispielsweise der Ausbau der verschiedenen Versorgungsnetze sowie der erneuerbaren Energien, die Sanierung des Altstadt-Parkhauses, die Anschaffung neuer Busse, Einführung der Linie ins Himmelreich sowie Ausweitung der Betriebszeiten und die Modernisierung von Wasserkraftwerk und Kläranlage. 

Oberbürgermeister Florian Hartmann schätzt Nübels geleistete Arbeit: „Im Namen der Stadtwerke, des Stadtrats, der Stadtverwaltung sowie der Bürger herzlichen Dank für 20 Jahre Engagement zum Wohle Dachaus und für die Zukunft alles Gute.“

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Dachauer Eltern müssen kranke Kinder ab Oktober in München notärztlich versorgen lassen
Dachauer Eltern müssen kranke Kinder ab Oktober in München notärztlich versorgen lassen
Auf Häuserfahrt holen sich Teilnehmer Bau-Anregungen aus dem Landkreis
Auf Häuserfahrt holen sich Teilnehmer Bau-Anregungen aus dem Landkreis
„Strick Graffiti“ soll als neues Kulturprojekt die Stadt verschönern
„Strick Graffiti“ soll als neues Kulturprojekt die Stadt verschönern
Die „Park and Ride“ Anlage in Petershausen bekommt neue Stellplätze
Die „Park and Ride“ Anlage in Petershausen bekommt neue Stellplätze

Kommentare