Tödlicher Unfall am Karlsfelder See

Karlsfelder See
+
Durch sofort eingeleitete Suchmaßnahmen konnte der Vermisste gegen 00.07 Uhr im See aufgefunden und leider nur noch tot geborgen werden.

Rettungskräfte fanden in der Nacht auf den 20. Juni eine tote Person im Karlsfelder See. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt. Am Abend zuvor teilten Angehörige der Polizei mit, dass am Karlsfelder See ein 82-Jähriger vermisst wird.

Dieser verließ gegen 10.30 Uhr seine Wohnung in Altomünster, um zum Schwimmen zu fahren. Als er entgegen seiner ursprünglichen Planung nachmittags nicht wieder zuhause eintraf, machten sich Angehörige auf die Suche nach ihm. Nachdem sie den abgestellten Pkw des Seniors auf dem Parkplatz des Sees vorfanden, verständigten sie die Rettungskräfte. Durch sofort eingeleitete Suchmaßnahmen konnte der Vermisste gegen 00.07 Uhr im See aufgefunden und leider nur noch tot geborgen werden. Die weiteren Ermittlungen in diesem Unglücksfall übernimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck. Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich bisher nicht.

Meistgelesen

Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Dachau
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Balkonfest statt Dorffest in Schönbrunn
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
Dachau
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
Ilse Aigner sprach über Krisen und ihre Kompetenzen
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
Dachau
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
„Amperitiv - eine Bereicherung des Kulturangebots“
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein
Dachau
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein
Dachauer Bäckereien führen Pfandsystem ein

Kommentare